Über Kopf Schleifen sucks

Ich war gestern mal wieder mit der Drahtbürstenflex am Werkeln – unterm Auto. Habe die Achsaufnahmen und „benachbarte Gebiete“ entrostet. Scheiß Arbeitsposition. Lange konnte ich aber eh nicht schaffen, weil ich Besuch erwartete – es waren die ersten potentiellen Käufer für Emma angekündigt, die auch kamen. Und dann war Auto ansehen, Geschichten austauschen, etc. angesagt. Auch kam später noch Florian vorbei. Dann standen wir zu viert untätig in der Werkstatt rum. Wäre schon gut, wenn Emma aus der Werkstatt wäre – dann könnte ich vernünftig an dem Passat schaffen.
Da der ganze Besuch da war und ich mich vor Fasnacht auch nicht mehr verletzten wollte, haben Florian und ich den Abend noch verplappert. Fertanisierung mußte aber noch sein.

Auch wenn die Bilder so aussehen – nein, das sind keine Teile vom verschollenen Bernsteinzimmer 😉
In die Wagenheberauflage kam ich mit der Drahtbürste natürlich nicht rein – das muß abschließend wieder Herr Mike Sanders regeln.

Verletzt vor Fasnacht habe ich mich letztendlich doch ein wenig. Ich habe mit Florian besprochen, wie ich beim Schweller einschweißen vorgehen sollte und wie ich die Motorhaube ändere. Und dabei knallte ich mit dem Schädel zentral gegen die Ecke der Motorhaube. Ich werde wohl als Inder auf Fasnacht gehen, der Einschlag liegt genau an der richtigen Position, wo indische Frauen ihren Reset-Button an der Stirn haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.