Und wieder einer weniger…

Gestern kam Sascha, mein Stammschrottler, wieder bei mir vorbei, um den Schlachter (kostenlos) zu holen. Klappt immer prima mit dem Kerl. Beim letzten Schlachter meinte er, er findet die Autohaus Fickfrosch Kennzeichenhalter ganz geil, deshalb hab ich ihm einen Satz mitgebracht und geschenkt. Er kam traditionell zu früh, aber an so etwas gewöhnt man sich bzw. richtet sich darauf ein, wenn man es weiß. Kurzer Plausch und dann die Karre rausgeschoben.

Schrottverladung

Die neuen Rollen haben es überlebt – man muß aber fairerweise sagen, daß diesmal 2 Räder mitgeholfen haben und weder Motoren noch Getriebe das beschwert haben. Nur eine Rolle ist etwas ausgerissen, da hat das Brett der Palette schlappgemacht.

Rollpalette

Und dann das Übliche: Auto mit dem Greifer gegriffen und hochgehoben.

Schrottverladung

Und drauf auf den LKW. Da lag übrigens nach Aussage von Sascha auch ne Heckklappe von einem 2 Jahre alten Opel – durchgerostet.

Schrottverladung

Kurz die Bröselrostspur, die der Wagen hinterlassen hat, weggekehrt und Feierabend. In der Werkstatthölle ist wieder Platz!

Werkstatthölle

Jetzt noch etwas Teiletetris spielen, um die gewonnenen Ersatzteile zu verstauen und dann kann der 5ender einziehen.

1 thought on “Und wieder einer weniger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.