Rotlicht Kruzifix

Ich hatte die rote Innenleuchte ja schon erwähnt. Gestern habe ich sie montiert.

Innenleuchte rot

Kabel verlegt und einen Schalter verbaut. Ich hab nen Lichtschalter aus dem Käfer genommen. Der Benz hat nen Zugschalter für den Warnblinker in der Mittelkonsole – da paßt das ganz gut dazu.

Mittelkonsole Mercedes W114

Das Ergebnis überzeugt mich noch nicht, das weiße Glas der Leuchte schluckt anständig Licht, das is zu dunkel. Da muß noch mehr Power rein. Alles, was geht und nicht das Plastik zum Schmelzen bringt 😉

Ich hatte ja schon mehrfach probiert, ein Kruzifix als Schalthebel zu befestigen. mit mäßigem Erfolg. Das Ding wollte einfach nicht halten. Liegt wohl hauptsächlich daran, daß man den Schalthebel für den Rückwärtsganz herausziehen muß. Nur wie verbinden, daß es hält? Verschweißen geht nicht, das is irgendein Guß-Gelumpe. Also habe ich den Schalthebel demontiert und 2 Löcher gebohrt durch Schalthebel und Kruzifix. Und dann 2 Nägel durch.

Kruzifix Schalthebel

Die Nägel hinten abgeflext und das Ganze verschweißt. Hab dem Ganzen dadurch auch etwas mehr Material gegeben, weil neben den Löchern kaum Material mehr da war vom Schalthebel.

Kruzifix Schalthebel

Das sollte halten.
Der Einbau war etwas fummelig, ging aber. Das Kruzifix konnte ich durch die Art der Montage auch weiter ans Lenkrad rücken.

Kruzifix Schalthebel

Apropos halten – da hatte ich noch ein anderes Problem. Die Fahrertür wollte ums Verrecken nicht an der richtigen Position halten. Schuld waren die Kreuzschlitzschrauben, die ich verbaut hatte – denke ich.

Türschrauben

Dafür habe ich inzwischen die richtigen Schrauben aufgetrieben. Senkkopfschrauben mit Sechskantkopf.

Türschrauben

Hoffe mal damit hat sich das Problem erledigt.

14 thoughts on “Rotlicht Kruzifix

  1. Es gibt doch im Dönertuning Laden so LED Lämpchen für Soffitenfassungen, die sind recht kalt. Evtl. die rein und das Glas der Leuchte von innen rot leuchten,

    Scheiß ReCaptcha Andreas

  2. Wieso sollte ich weiße LEDs besorgen und dann das Gehäuse umlackieren, wenn es rote LEDs gibt? Zudem mit dem Glas umfärben: Mit dem Tauchlack wird das IMMER unregelmäßig, man sieht immer, daß es umlackiert wurde

  3. Also den Glasdeckel der Lampe kannst du auch mit Rückleuchtentönungsspray einfärben. Das ist ja nur ne Lasur.
    Als Leuchtmittel sind LED’s wahrscheinlich ein bissel zu dunkel. Ausserdem leuchten die ziemlich punktuell.
    Falls du es trotzdem versuchen willst, würde ich entweder die Köpfe der LED’s mit dem Dremel abschneiden oder abschleifen. Zusätzlich noch ein Stück Butterbrotpapier in die Abdeckung der Lampe und schon leuchten die LED’s diffus.

    Scheiss ReCaptcha 😉

  4. Ich würde es mit Kaltlichtkathoden versuchen, die gibt es mit Vorschaltgerät für 12 V aus dem PC Bereich, für Gehäusebeleuchtung. In Rot gibt es die auch. Nur die Frage ob die auch in der richtigen Länge verfügbar sind.

    Gruß
    Igor

  5. Ich hab mal bei eBay rote 12V SMD LED Module geordert. Die sind verdammt hell für LEDs, soweit ich weiß. Und Butterbrotpapier, damit es diffus wird? Hmmm. Also ich sehe da eine weiße Abdeckung der Leuchte – sieht die noch jemand? 😉

  6. Wozu haben Deine Eltern Dich auf die UNI geschickt???
    Dort lernt man, daß die Lichtfarbe von der Wellenlänge des Lichts abhängig ist, bei Rot ca. 650-750nm (bitte nicht mit Nm verwechseln), die entspricht widerum einer Wellenfrequenz von 462,5-400 THZ!
    Also, einfach eine einstellbare Frequenzweiche vorschalten, und schon leuchtet die Funzel in allen möglichen Spektralfarben, je nach Gemütszustand,

    Ach ist das alles schön bunt hier!

    Gruß Joschy

    Scheiß RC

  7. Kommentar von KLE zu meinem Kommentar im Beitrag „Rotlichbezirk“ vom 30.06. : „LED sind nicht Oldschool. Scheiß auf stromsparend, kommt mir genausowenig an die Leiche, wie Tagfahrleuchten, Klarglasleuchten, oder so n Schmarrn. Leutz, beweißt doch etwas Stil…“

    *sichfetteinsGrinsentut*

  8. @Macrochip
    Vielleicht haben wir aneinander vorbeigeredet: Ich meinte LEDs, die man als LEDs erkennen kann. Also diese LED Schläuche etc. Wenn sie im Gehäuse versteckt sind, habe ich kein Problem mit.

  9. @KLE : Nix anderes habe ich gemeint…ich hab meine Ganzen LED-Umbauten so gemacht das man im ausgeschalteten Zustand nix davon sieht. Die Stripes sind nicht besonders hell, haben aber den Vorteil das sie sehr flexibel und wasserdicht sind….kann man schön den Motor indirekt mit beleuchten etc… für ne Innenleucht sind die normalen roten 5mm LEDs das Beste…am besten auf ne Lochrasterplatine löten soviel wie draufgehen…immer schön mit Vorwiderstand und dann nach meiner Anleitung modifizuiren das Knallt richtig gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.