Schweißperlen im Ohr

Ich hab mich drum gedrückt, aber ich muß vorne weiter schweißen. Also habe ich die morschen Stellen mal rausgetrennt.

An der Stelle ist der echt schlimmer, als der 32TDH war. Das Blech, das am Schweller festgebraten war, zeigte Kaum noch wiederstand, also raus, was keine Miete zahlt.

Ich wollte das ja bequem von oben schweißen, Aber mit der Kante geht das nicht. Erstmal das andere Reparaturblech ansehen: Sieht von unten sauber aus.

Könnte man aber mal ne Reihe Punkte drumrumsetzen. Was ich dann auch gemacht habe. Und auch das Blech für die „neue“ Stelle habe ich reingesemmelt.

So an nem seitlich aufgebockten Fahrzeug über Kopf zu schweißen ist nicht mein Fall. Und als großer Mensch ist mir auch ab und an die Länge meiner Unterarme im Weg, um mich da reinzubiegen. Is nicht lustig, besonders, wenn einem ein Schweißpunkt ins Ohr fällt.
Normalerweise sollte man das Auto auf die Seite legen, dafür ist aber kein Platz. So ne Scheiße…

Zum Innenschweller gabs auch noch ein Blech, dann ist diese Ecke fertig mit Schweißarbeiten.

Ich habs erstmal brunoxiert, das wird noch mit Karosseriedichtmasse abgedichtet, aber ich will unter der Dichtmasse keinen Rost „züchten“.

Wollte man das übrigens richtig machen, wäre ein großflächigerer Blecheinsatz gefragt. Sollte aber doch keine Vollresto werden…

Das Seitenteil habe ich erneut verschliffen – so langsam komme ich an den Punkt: drauf geschissen, das bleibt so, sprich nicht 100% perfekt, aber erst beim näheren Hinsehen erkennbar. Leichte Unterschiede zum Original vorhanden. Durch den grollten Lack fällt das dann nicht weiter auf. Da ich an den meisten Stellen nicht mehr Schleifen werde, habe ich mal mit der Sprühdose die blanken Stellen grundiert.

Ich muß ja nicht dem Rost Tor und Tür öffnen…

4 thoughts on “Schweißperlen im Ohr

  1. Aber das zischt so schön, Schweißspritzer im Ohrenschmalz! ;-)))

    Kannst ja mal außer nach ner Hebebühne auch nach nem Kipp-Wagenheber Ausschau halten, das wäre auch schon ne Hilfe. Gehen aber meist auch über 400? weg. Wobei ich Tipp-Jack besser finde als Liqui. Da muss man keine Räder abbauen, könnte aber bei ner Restauration eher stören.

  2. Tja, ich habe heute abend gerade von meinem Ohrenarzt mein Überraschungsgeschenk als Nachricht erhalten !Ich habe eine Schweißperle im Trommelfell, die sitzt bombenfest, sodaß er sie heute abend nicht heraus bekommen hat ! Somit wir es nächste Woche noch einmal probieren, diese heraus zu bekommen ! Im arbeite im Metallbau als Produktionshelferin,wo auch mit Glasfasern unter anderem gearbeitet wird !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.