Vorsicht Glas!

Ich habe mich heute Morgen mal aus meinem Büro gemogelt. Der Frank Schneider, ein befreundeter Bauingeneur, hatte Zeit für mich. Er will mal berechnen, wie der Zwischenboden dimensioniert sein muß – wenn man nen Fachmann an der Hand hat…

Er kam gleich mit Lasermessgerät und anderem Schnickschnack und wird das mal am Rechner berechnen – bin gespannt, was der errechnet.

Nei der Gelegenheit habe ich mir einige Dinge gesichert, die meine Vermieterin der neuen Scheune auf den Sperrmüll geben wollte. Davor lehnten 2 Glastüren. Ich wollte die umstapen, da machts einfach BATSCH und eine der Glastüren zerscherbelt in meinen Händen. Ich war nirgends angeeckt, es war nur die Spannung vom Eigengewicht.

Gut, daß die eh für den Sperrmüll gedacht war und daß ich Brillenträger bin – an Händen und im Gesicht floß Blut – hätte aber auch ins Auge gehen können. Waren aber keine tiefen Schnittwunden, sondern nur minimale Kratzer. Bin aber erst einmal morz erschrocken…

2 thoughts on “Vorsicht Glas!

  1. kann aber auch mächtig ins auge gehen…
    was willst du jetzt mit ner kaputten tür?

    beim ausbau würde ich mal auf ne normale holzkonstruktion setzten und oben drauf normale schalungsbretter, sollte halten – hey – mut zum risiko 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.