Was nicht passt, wird passend gemacht

Ich schraube weiter hybrid. Etwas schrauben, etwas aufräumen. Ich wollte aber „mal schnell“ ein paar Sachen an den ABU Motor im Prolo anschließen. Aber wie es immer so ist – der Teufel liegt im Detail.

Vorab kurz die Auflösung zum letzten Beitrag mit den abgerissenen Kabeln. Das sind sicher die zwei Stecker an der Zündspule.

Inzwischen habe ich auch den Stromlaufplan vom ABU Motor aufgetrieben, um den zu verkabeln.

Von der Drosselklappe geht ein Schlauch zum Aktivkohlefilter weg. In dem, Schlauch sitzt ein Magnetventil. Nun ist die Drosselklappe quasi um 180° verdreht auf dem ABU gegenüber dem AAV. Das bedeutet, der Schlauch liegt falsch und auch das Magnetventil ist an der verkehrten Stelle. Der Pfeil zeigt, wo der Schlauch angeschlossen wird.

Also Magnetventil verlegen. Dazu musste ich aber die Kabel verlängern. Ich habe da jeweils ein Stück Kabel eingelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert.

Schlauch gekürzt, Halter verlegt fürs Magnetventil und alles angeschlossen.

Wie man auf dem Bild zu sehen ist: Der Gaszug passt auch nicht, weil er von der anderen Seite kommen muss. Da muss ein längerer rein. Mal sehen, wie ich den gebastelt bekomme. Der Polo hat einen anderen Anschluss am Pedal. Gaszüge habe ich eigentlich genug rumliegen bzw. rumhängen.

Aber eben nicht mit den richtigen Nippeln am Ende.

Gab aber noch andere Probleme beim Anschließen. Der eine Heizungsschlauch vom Polo ist zu dünn am Ende und passte nicht auf das Rohr.

Die Probleme kenne ich schon vom Wasserumbau bei meinem Kübel früher. Schlauch gekürzt, ein Stück vom Golfschlauch abgeschnitten und mit einem Kupferrohr und Schlauchschellen verbunden. Gut, dass die Schläuche vom Golf beim Motor dabei waren.

Damit ließ sich das anschließen. Um die Flickstelle zu sehen, muss man schon tief in den Motorraum eintauchen.

Der zweite Heizungsschlauch passte Plug & Play. Der Schlauch zum Zusatzbehälter des Wasserkreislaufs stammt vom Golf, der Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker vom Polo. Man muss eben bei so einem Umbau immer vergleichen, anpassen etc.

Ich fände es übrigens ganz hübsch, einen Alu Ventildeckel zu montieren. Es gibt einen für den Polo 86C von VW. Die sind gesucht und werden dementsprechend teuer gehandelt. Und wisst Ihr was? Ich finde den gar nicht so schön.

Ich finde die Aludeckel, die der Golf 3, Polo 6N etc., hatten viel cooler, auch wenn die eigentlich sehr schlicht sind. Oder vielleicht auch weil sie sehr schlicht sind. Und das schöne: Das sind wirklich Massenteile, die nicht nur besonderen Motoren vorbehalten waren.

Das sind ja auch EA111 Motoren. 3 Schrauben als Befestigung in der Mitte. Könnte man sich hübsch machen. Gibt´s schon ab 10€ auf eBay Kleinanzeigen. Das ist meine Preisklasse, was ich für einen optischen Gag am Motor ausgebe. Leider sind nie die Schrauben dabei. Die braucht man wohl auch und kosten 6,50€ bei VW – pro Stück! Unter den Lesern hat nicht einer so einen Deckel übrig MIT Schrauben, den er günstig abgibt, oder einen Satz Schrauben in der Grabbelkiste?

Nebenbei wird in der Vorhölle immer mehr Platz, der Framo ist wieder zu sehen.

Der muss am Wochenende temporär raus aus der Vorhölle. Am Freitag gegen 17 Uhr kommt Marco mit seinem Hänger vorbei. Wird „lustig“, den aufzuladen ohne Bremse und ohne Antrieb und zudem in einer engen Gasse, die zu allem Überfluss abschüssig ist. Wenn da zufällig ein, zwei Leute aus der Gegend Zeit hätten, mal kurz mit zuzupacken, wäre das super…

4 thoughts on “Was nicht passt, wird passend gemacht

  1. Framo raus😱? Soll der verkauft werden? Ich warte schon seit Jahren auf drauf das es da weitergeht. Das kannst Du nicht machen…😢

    Viele Grüße,

    Pils

    1. Streust du Gerüchte? Es heißt doch „temporär raus“. Für mich klingt das danach, als wenn das Projekt anschließend wieder repräsentativ und respekteinflößend in der Vorhölle deponiert wird. Um dann wieder als Ablage zu dienen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.