Den Durst langsam gestillt

Gestern ging es weiter mit dem Klarlack auf der Sackratte. Die Geschichte ist schnell erzählt. Abgeklebt, Klarlack angerührt und diesmal konnte ich größtenteils mit der Rolle arbeiten.

Sackratte

Wirkt dunkler, als es ist, ist aber natürlich schon etwas dunkler, als unlackiert. Ganz farblos ist Klarlack auch nicht. Und wenn es trocken ist, wird es wieder heller.

Insgesamt ist es weniger fleckiger, als nach der letzten Schicht. So langsam ist der Sack gesättigt mit Klarlack.

Sackratte

Für Schicht 2 habe ich „nur“ ca. 2,5l Lack gebraucht. Zum Vergleich: Schicht 1 waren es 4l und normal gelackt hätte ich vielleicht 1l gebaucht für das kleine Auto. Soviel Lack habe ich selbst bei der Leiche mit den Porno Flakes nicht gebraucht…

Share:

5 thoughts on “Den Durst langsam gestillt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.