Die eine schließt schon einmal

Ich hatte ja die Clips besorgt, also konnte ich an den Zusammenbau des Schließmechanismus der ersten Hecktür gehen. Die Tür ist 5,5cm kürzer, also musste ich auch die Betätigungsstange kürzen. Die zieht die untere Verriegelung auf.

Schloss Hecktür

Ich musste das 2x machen, das erste Mal war ich zu vorsichtig und hatte zu wenig gekürzt. Beim zweiten Kürzen und wieder zurechtbiegen ist mir leider die Arretierung weggebrochen. Original ist das hier vernietet.

Schloss Hecktür

Schloss tot. Naja, für normale Menschen. Ich hab den Bolzen weggeschliffen, ein Loch durchgebohrt, eine Schraube mit selbsstsichernder Mutter – taugt!

Schloss Hecktür

Das Ganze in die Tür einzusetzen ist etwas Fummelei, aber lösbar. Bevor ich es zusammengebaut habe, habe ich das alles geschmiert. Vorher klemmte der Griff, das hat sich erst einmal erledigt. Die Clips passen auch. Soweit alles gut.

Schloss Hecktür

Also die Tür wieder einbauen und testen. Zunächst wollte die untere Verriegelung nicht einschnappen. Klar: Die untere Kante steht schräger. Also habe ich mir erst einmal mit Unterlegscheiben beholfen, um das einzustellen. Und siehe da, es schnappt ein.

Schloss Hecktür

Der Videobeweiß:

Die Schlösser werden mit Platten eingestellt, die untergelegt werden. Das muss ich machen, wenn beide Türen drin sind und alle Dichtungen, damit ich weiß, wo ich hinmuss.

Also brauche ich die zweite Tür. Auch da kam außen Riffelblech drauf und das Innenleben musste wieder angepasst werden. Das nochmals zu schildern macht keinen Sinn. War genau, wie auf der anderen Seite.

Verkürzte Hecktür

Und natürlich muss auch hier erst einmal der Karosseriekleber anständig trocknen, bis ich mit dieser Tür weiterarbeiten kann.

0
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.