Die Kapp uff

Vorgestern, an Neujahr, begann in Mainz die Fastnachtskampagne und wie schon in den letzten Jahren bekam da traditionell der Prolo seine Narrenkappe aufs Dach.

Die bleibt jetzt bis Aschermittwoch auf dem Dach. Das bedeutet aber auch, dass ich jetzt in der Zeit terminlich wieder eingebunden bin als Einmanngarde und etwas weniger zum Schrauben komme. Man könnte auch sagen, dass ich erst einmal meine Werkstatt auf Vordermannbringen will, sprich Großreinemachen, bevor ich das nächste Projekt angehe und mich ein wenig davor drücke. Aber das ist natürlich nur ein Gerücht 😉

Die Kampagne ist dieses Jahr lang, bedeutet die Termine sind nicht so eng gesteckt. Da sollte der eine oder andere Werkstattbesuch zwischendrin möglich sein.

In diesem Sinne gutes neues Schrauberjahr!

Share:

7 thoughts on “Die Kapp uff

      1. Jehova, Jehova, ehm, Projekt, Projekt, Projekt!

        Er hat es gesagt!

        Bin mal gespannt, welches der Fahrzeuge veredelt wird.

        Hoffe auf den Framo oder auf das Moped.

        Auf eine gute, narrische Zeit!

  1. Helau! Höre ich da wirklich sowas durch wie…..äufräumen? Großreinemachen? Das ist sicher so´n Fastnachtsscherz, oder? Wenn nicht…..muß ich das mit eigenen Augen sehen! Und Framo wär ja schon mal angesagt…oder den EuroHotRod endlich mal zum laufen bringen….und noch irgendwas mit dem Heck machen damits nicht mehr so nach umgedeckeltem Käfer aussieht. ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.