Es treibt mich in den Wahnsinn…

Ich und Autoelektrik. Wir werden wohl nie Freunde. Nicht auszumalen, wenn das Elektronik wäre. Eigentlich ist die Elektrik doch simpel an so einem 39 Jahre alten Passat. Aber eigentlich hilft mir nicht weiter.

Eine Idee zu meinem Problem, dass Lüftung und Scheibenwischer gemeinsam angehen: Zwei Kabel, die miteinander verschmolzen sind. Das war die Vermutung von Olaf und logisch klang das auch. Laut Schaltplan haben Scheibenwischer und Lüftung wenig miteinander zu tun. Sie Kabel sind in unterschiedlichen Steckern mit der Zentralelektrik (Sicherungskasten) verbunden und sie hängen an unterschiedlichen Sicherungen. Einzige Gemeinsamkeiten: Sie werden beide vom X Relais (Stromunterbrechung während des Startvorgangs) geschaltet und ihre Sicherungen liegen in der ZE nebeneinander.

Also in den Fußraum unters Armaturenbrett gelegt. Die Kabel zum Lüfter? Die laufen in keinem Verbund. Da kann kein Kurzschluss zum Wischermotor entstehen.

Es half nix – mit Isolierband zusammengefasste Kabel freilegen und suchen.

Nein, das ist kein Spaceshuttle, das ist nur ein oller Passat. Und die Suche ging los – die erfolglose Suche. Denn kein Kabel klebte an einem anderen. Auch wenn diese Lösung logisch war – sie war nicht die Ursache zu meinem Dilemma.

Nächster Verdächtiger: Die Zentralelektrik. Nicht, dass da der Fehler logisch erscheint, aber ich wollte jetzt alle potentiellen Störquellen ausschließen. Und da die ZE ein verschweißtes Plastikgehäuse hat, kann man da auch nicht reinsehen, ob darin etwas verschmort ist. Es gibt mehrere Versionen der alten ZE – laut Teilekatalog brauche ich Version „C“. Nachgesehen, was ich drin habe – Version „BC“. Die Nummern sind stets identisch bis auf den Buchstaben.

Von der Version „BC“ hatte ich nur eine angeschmorte Version, aber mehrere der Version „B“ – und im direkten Vergleich konnte ich keinen Unterschied feststellen.

Augen zu und durch – wechseln wir die ZE. Schön nach und nach, Kabel für Kabel, Stecker für Stecker, Relais für Relais. Checken, das an jeder Stelle die richtige Sicherung sitzt.

Ergebnis: Nun fliegt die Sicherung der Lüftung nicht mehr – sie funktioniert gar nicht mehr. WTF! Überprüft, ob irgendwo ein Stecker fehlt etc. Nichts gefunden. Scheibenwischer? Intervallscheibenwischer geht, Stufe 2 auch, Stufe 1 nicht. Schaltet man auf Stufe 1, wenn der Wischer mitten in der Scheibe ist, bleibt der stehen. Doch irgendetwas verkehrt gesteckt? Diese ZE auch kaputt?

Telefonate mit zwei Telefonjokern. Mit MainzMichel und mit Olaf. So richtig einen Reim konnte sich keiner von beiden darauf machen. immerhin bestätigten mir beide, dass die ZE „B“ mit „BC“ identisch ist.

Erneute Sichtprüfung und nichts gefunden. Ich brach an der Stelle ab, ein paar Ideen kamen mir schon noch, wie an der Sicherung des Lüfters zu messen, ob da Strom anliegt den Lenkstockschalter des Scheibenwischers durchzumessen etc. Aber ich war einfach zu angepisst, um konzentriert weiterzuarbeiten.

Dieses Problem macht mich wirklich wahnsinnig…

+2
Share:

5 thoughts on “Es treibt mich in den Wahnsinn…

  1. Ich hatte mal durchgescheuerte Kabel an der Durchführung in die Heckklappe. Das gab auch diese Symtome und Kurzschlüsse weil die Kabel zeitweise Kontakt Karosse hatten. Vielleicht ein Tipp.

    0
  2. Hast Du evtl einen anderen Wischermotor zum testen?
    Das Stehenbleiben auf der Scheibe hatte ich auch manchmal. Da war der Massekontakt/die kontaktbahn im Wischer defekt, die dasfür sorgt, dass wenn er einmal angeschaltet wurde, er wieder in die Ausgangsposition zurückläuft.

    Glaube zwar nicht, dass das die Lösung des Problems ist, aber einen Versuch ists vielleicht wert.

    0
  3. Kann es sein, dass die Kabel im Wasserkasten einen „Kurzen“ haben? Also jenseits des Schalters, auf dem Weg zum Verbraucher. Z.B. an der Durchführung zum Innenraum aufgescheuert.
    Achso, wo sitzt denn beim 32B die Lüftung? Doch immWasserkasten, wie beim 86c, Typ43 etc. auch?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.