Es kann kalt werden.

Ich habe den Werkstattofen getestet. Das erste Anzünden nebelte mir erst einmal die Halle ein. Wenn man nich weiß, wie es geht… Ich hab dann mal oben reingeblasen und ZACK waren Augenbraue und Wimper leicht manikürt 😉

Aber so langsam habe ich den Bogen raus – er feuert nicht schlecht und wenn er mal richtig brennt auch ohne Qualm.

Denke mal, den werde ich weiter nutzen. Mal sehen, wo ich hier in der Gegend Heizöl in Kanistern holen kann – Diesel ist ja wesentlich teurer und einen Öltank habbich natürlich nicht. Einsetzen wer ich ihn trotzdem nur bei klirrender Kälte. Der Winter hat ja erst angefangen.

Share:

6 thoughts on “Es kann kalt werden.

  1. Kannst Du nicht irgendwo Öl „abzapfen“ ?
    Ich heize meine Werkstatt mit einer Standheizung aus einem Panzer (ca.11KW)…
    habe dann einfach bei meiner Omma Heizöl mitgetankt und jetzt pump ich mir da bei Bedarf 20l ab.

  2. Geht’s eigentlich beim PKW auch in die andere Richtung? Statt Diesel in den Ofen Heizöl in den Tank? (Hab ich nicht vor – kommt beim Benziner selten gut…). Wird das bei PKWs auch so stark kontrolliert wie bei den Brummis?

  3. Also ich zb. benutze für mein Stromaggregat Altes Motorenöl und Getriebeöl sowie Frittenfett und manchmal auch PÖL oder Heizöl aber überwiegend Abfallprodukte.. Das geht bestens und der Pommesbudenbesitzer ist sehr froh dass er nix für die entsorgung zahlen muss…. Ich würde an deiner Stelle mal nachfragen, denn die sind froh wenns weg ist und für den Ofen wirds sicherlich mehr als reichen… Umsonst! Ist das nicht ne Überlegung wert? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.