Der Pirat - VW Passat 32B im Kampfbomberlook

 
VW Passat 32B Alltagsschlampe im Bomberlook. Alle Daten zum Fahrzeug im Fahrzeugportrait

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Wie Kleinigkeiten doch aufhalten können...Ich weiß, was ich diesen Winter tun werde... »

Ballonfahrer

12.11.12

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ballonfahrer

Ich hatte ja die Winterräder montiert und war damit am Wochenende nach Oberfranken gefahren. Auf dem Weg habe ich die T3 DoKa Sammlung von Chili besichtigt, irgendwie vergessen, Bilder zu machen. Nach dem Montieren der Räder hatte ich ein ganz leichtes Schlackern in der Lenkung. Dachte ne Unwucht, ist wohl ein Wuchtgewicht weggeflogen. Denken Ende.

Die letzten 80km wurden die Vibrationen echt fies. Ich klemmte mich mit Abstand hinter LKWs und schlich über die Autobahn. 2x angehalten, Radmuttern und Reifendruck gecheckt. Bei Dunkelheit nix zu sehen. Keine schleifenden Geräusche, die auf ein defektes Radlager hinweisen. Lassen wir mal die Sonne wieder aufgehen. Am Samstagmorgen dann mal lustiges Räderdurchwechseln.

Reifenwechsel

Beim zweiten Rad wurde ich fündig. Hoch, was is das denn für ein Ballon?

kaputter Reifen

Hier nochmal im Video, man beachte die Beule am Anfang des Films:



Offensichtlich die Karkasse gebrochen. Kein Wunder, daß die Karre geeiert ist. Der Reifen ist Schrott!

In diesem Moment war ich wirklich froh, daß ich das Notrad, das ursprünglich beim Kauf im Kofferraum des Piraten war, gegen ein richtiges Reserverad aus einem Schlachter getauscht hatte. Also drauf damit.

Reifenwechsel

Ein komplett anderes Fahren, muß mir wohl mal ein, zwei gebrauchte 195/50/15 Winterreifen suchen. Der Pirat soll nicht mehr bei Schnee & Salz fahren, aber als Backup isses ganz gut, wenn er Winterbereifung hat...

3 Kommentare

Kommentar von: mb1302 [Besucher] E-Mail
nachdem ich wegen alter Reifen vor vielen Reifen selbst mal einen Unfall hatte... Eigenschaden 4000, Fremdschaden 5500, gibts keine gebrauchten mehr.

Solche Karkassenablösungen hab ich 2 mal gesehen, einmal war der Koti komplett weg und einmal stark verbogen. Lt. Fahrern beides mal keine Chance mehr
12.11.12 @ 09:19
Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Und gescheite Reifen sind gar nichtmal so teuer...

http://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?details=Ordern&cart_id=8058848.100.7575&typ=D-119113&ranzahl=4&Breite=195&Quer=50&Felge=15&Speed=T&weiter=10&Ang_pro_Seite=10&Transport=P&dsco=100&sowigan=Wi

Dann haste erstmal wieder ne ganze Zeitlang Ruhe...
12.11.12 @ 18:10
Kommentar von: manitou [Besucher] E-Mail
Da muss ich mich den Vorpostern anschliessen: Bei den Reifen zu sparen lohnt sich wirklich nicht, diese im Vergleich zum Kraftstoff pro Kilometer so billig, dass dass das wirklich keinen Sinn macht. Zudem sind sie die einzige Verbindung des Fahrzeugs zur Strasse.
Es hat schon einen Grund, dass nach 4 Jahren die Höchstgeschwindigkeitstauglichkeit vom Hersteller nicht mehr garantiert wird.
An mein Auto kommen keine Reifen die älter als 3-4 Jahre sind, was aber mit 50'000km pro Jahr sowieso nie vorkommt.
12.11.12 @ 21:47