Der Pirat - VW Passat 32B im Kampfbomberlook

 
VW Passat 32B Alltagsschlampe im Bomberlook. Alle Daten zum Fahrzeug im Fahrzeugportrait

Bitte unterstützt diese Petition!

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Pannenfrei back to MainzWassereinbruch Mittschiffs »

Bremsenreiniger-Einspritzung

22.12.11

Permalink 09:03:36, von KLE E-Mail

Bremsenreiniger-Einspritzung

Gestern setzte ich mich in den Pirat und PFLATSCH - wieder nen nassen Arsch. Verdammt, das Faltdach ist immer noch nicht dicht. Also nächster Versuch: Tesa Moll. Zusatzdichtung Faltdach Und wie ich diese Zusatzdichtung so reinklebe, fiel mir eine weitere Lücke auf, wo Wasser eindringen könnte. Zwischen den seitlichen Schienen und dem vorderen Teil des Rahmens klaffte ein Spalt. Spalt Ich habe auch den mal geschlossen - erstmal provisorisch mit Gaffa Tape. abgedichtet Wenn das was nützt, dichte ich das richtig ab mit Karosseriedichtmasse. Ein weiteres Problem derzeit am Pirat: Kalt und naß mag er garnicht. Er springt - nennen wir das Kind beim Namen - absolut beschissen an, wenn er kalt ist. Ich habe ehrlich gesagt eh keinen Bock mehr auf diesen Motor. Deshalb gehe ich garnicht mehr auf Fehlersuche, der wird demnäxt mal gewechselt. Bis dahin wird improvisiert. Man könnte da etwas nachhelfen, indem man Bremsenreiniger in den Turbo sprüht. Nur immer den Luftfilter demontieren? Also ne KLEsche Zwischenlösung. Ich hab ein dünnes Rohr besorgt und ein Loch in den Schlauch zwischen Luftfilter und Turbo gestochen. Jetzt kann ich da einfach das Rohr reinstecken, wenn er mal wieder nicht will. Bremsenreiniger Einspritzung In das Rohr paßt genau die Düse von der Bremsenreinigerdose. Reinstecken, einspritzen und der Bremsenreiniger ist an dem Punkt, wo ich ihn hinhaben will. Der Praxistest steht noch aus, dazu muß der Motor eisekalt sein. Klar, daß diese zwei Kleinigkeiten mich nicht den ganzen Abend aufgehalten haben - glücklicherweise. Denn ich hatte noch etwas vor. Felix und Thomas, bei denen ich letzthin ein paarmal auf der Hebebühne war, ziehen mit ihrer Schrauberhalle um. Kurioserweise nur eine Halle weiter, die aber deutlich größer ist, als die alte Halle. Klar, daß ich da dann auch mal mitgeholfen habe. Schon alleine, um so Geheimnisse zu erfahren, wie man einen VW Kübel in Sekundenschnelle höher legen kann :. VW Kübel 181 höherlegen

10 Kommentare

Kommentar von: Michifrech [Besucher]
Es gibt extra Dosen mit Startpilot da ist ein langer Schlauch dabei und eine Schelle m die Dose im Innenraum zu befestigen, bequemer geht es dann nicht
22.12.11 @ 09:30
Kommentar von: Jens [Besucher]
Startpilot ist Motortod
22.12.11 @ 10:29
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Ich wills nicht zu bequem haben, sonst bekomm ich ja nie den Arsch hoch, den Motor endlich zu wechseln ;-)
22.12.11 @ 10:55
Kommentar von: Felix/Mainz [Besucher]
So einfach kann das sein :-) Danke nochmal für die Hilfe.
Und dein Bock springt echt Scheisse an :-)
22.12.11 @ 11:09
Kommentar von: Joschy [Besucher]
Wie sieht es mit den Ablaufleitungen vom Dach aus, nehme stark an, Du hast keine;-)
Ansonsten umrüsten auf Kunstledersitze, haste ja noch im Fundus.

Gruß Joschy


SRC
22.12.11 @ 13:08
Kommentar von: Björn [Besucher]
Kenne das bei den "festen" Schiebedächern (also aus Glas oder Blech) der Swedish Bricks so, dass die Dächer selber nie ganz dicht sind. Sie haben eine kleine Regenrinne und dann in jeder Ecke einen Ablauf. Wenn die Abläufe verstopft sind, wird es nass im Innenraum... Hat der Twingo im Original keine Abläufe?

Vorweihnachtliche Grüße
Björn
22.12.11 @ 15:11
Kommentar von: cargochop [Besucher]
hi,
versuch doch mal herauszufinden, ob beim vorglühen überhaupt spannung an den glühkerzen anliegt (vorglühsicherung, relais, sicherung). wenn das ok ist, schau mal nach den "leckleitungen bzw. schlussstopfen" an den einspritzdüsen. wenn die porös, undicht sind, kommt luft in die rücklaufleitung. dann muss der motor jedesmal nach längerem stehen entlüften.
einen versuch ists wohl wert.
grüsse
cargochop
22.12.11 @ 19:10
Kommentar von: Helge [Besucher]
*****
Bremsenreiniger is halt billiger als Starthilfespray :-D
22.12.11 @ 20:54
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@cargoship
die einfachen Hausaufaben habe ich schon längst gemacht - wärs so easy, hätte ich das längst behoben.

@Helge
Es geht nicht immer nur ums Geld.
Ich hatte mal mit dm 32BQP Probleme,ihn zum Anspringen zu bekommen im Winter, daß ich den ADAC gerufen habe. Es kam einer der richtig alten Hasen, so einer kurz vor der Rente, von denen man noch wirklich was lernen kann. Un der nahm Bremsenreiniger, um den Bock zum Anspringen zu zwingen. Ich fragte den damals, warum kein Startpilot und der meinte: Bei alten Dieseln is Bremseneiniger 100x besser als Startpilot. Und wenn ich einem in solchen Sachen glaube, dann den alten Hasen vom ADAC, die ihr Handwerk verstehen.
23.12.11 @ 02:26
Kommentar von: BiBi [Besucher]
Wie wärs denn mit nem Müllsack über den Sitz über N8? Die Pfütze wäre Indikator genug, ds Popometer braucht man im WInter für was anderes.
23.12.11 @ 07:26