Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Wir zerstören "rare" Zender Teile, Teil 2Ich lass mich doch nicht von Sicken verarschen! »

Nikolausschrauben

07.12.16

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Nikolausschrauben

Gestern war Nikolausi. Und? Es wird trotzdem geschraubt - schön romantisch...

Nikolaus

Ich wollte das zweite Fenster auf der Beifahrerseite verblechen. Das Blech musste natürlich noch zugeschnitten werden. Dafür wieder eine Schablone aus Tapete.

Schablone

Mir ist das eigentlich zu dünn, aber wenn man es an diversen Punkten mit Kreppband festklebt, kann man die Form ganz gut abnehmen. Blech danach ausgeschnitten, rundum Löcher gebohrt., dick Karosseriedichtmasse aufgetragen und verklebt und vernietet.

Focht Titan

Das ist schon ein großes Blech und das kann verdammt schwingen. Nicht gut. Das gäbe mächtig Fahrtlärm. Da muss eine Lösung her.

Ich habe ja ein Volvodach abgesäbelt für Blech, daran waren Streben, die nur verklebt waren. Da hatte ich mir 2 von aufgehoben - und siehe da, es passt tatsächlich wie abgemessen dahinter.

Strebe

Das sollte reichen, dass das nicht mehr so vibrieren kann. Danke Volvo 240!

Natürlich habe ich noch gespachtelt/geschliffen am gestrigen Abend. U.a. arbeite ich am Übergang zum Spoiler. Man kann es erahnen:

Spoiler

Ich finde das schön absurd: Der Spoiler im Frankenstein Look, aber geschmeidiger Übergang zur Karosserie. Die Schrauben sind nur zum leichteren Verschleifen rausgenommen.

Eigentlich ist es in der Phase unsinnig, aber ich will, wenn ich mit den Schleifarbeiten am oberen Rand fertig bin, das mal mit der Rolle grundieren. Einfach, um eine einheitliche Farbe zu haben an der Seite. Noch ist es ein irrer Farbmix.

Focht Titan

4 Kommentare

Kommentar von: Rjsh [Besucher]
*****
Abgesehen von dem geilen Projekt, fasziniert mich ja der Gesamteindruck der Werkstatthölle. Wie lange brauchst du im Durchschnitt um etwas zu finden, dass was du nicht immer brauchst? :-))

Tolle Umsetzung deines Vorhabens!!
07.12.16 @ 09:19
Kommentar von: Igor [Besucher]
Auf dem Bild sieht es so aus, als ob du auch andere Aussenspiegel einplanen solltest.
07.12.16 @ 09:30
Kommentar von: Der-Pate [Besucher]
Gegen Vibrieren wäre auch ein eingestanztes X cool gewesen, hätte man dann von Außen gut gesehen.

Aber auch so nen sehr geiles Projekt :)
07.12.16 @ 11:12
Kommentar von: wurstmann [Besucher]
sachmal, wie oft hast du dich eigentlich schon aufs Maul gepackt weil du auf ne leere Spraydose oder sowas gelatscht bist? Ach halt.... du bist vermutlich einfach zu lang um da irgendwo richtig aufs Maul zu fallen...

is das auf der Motorhaube ernsthaft ne leere Packung Schokoneger?
kanns kaum glauben das du noch nicht an irgend ner Vergiftung gestorben bist wnen de in der Umgebung was isst was da wohlmöglich nicht nur einen Tag lag...

unglaublich das man in diesem Müllberg überhaupt irgendwas zu Stande bekommt... auch wenns nur sowas absurd grässliches ist...
08.12.16 @ 21:58