Jetzt kleb ich ihm einen!

Ich bin endlich wieder zum Schrauben am Prolo gekommen. Obwohl Schrauben? Eher Kleben. Die Jägergarde Beschriftung sollte wieder drauf. Ich hatte aber nur Folie ausreichend für die zwei seitlichen Logos. Und eigentlich ist es schon zu kalt zum Kleben. Augen zu und durch. Woran man merkt, dass es zu kalt zum Kleben ist? Die Folie dehnt sich nicht, sie reißt, wenn man Pech, wie ich hat,

Wie man an den vielen Blasen sieht – ich bin wirklich kein Profi beim Kleben. Ich bewundere ernsthaft, die Typen, die mühelos ganze Autos foliert bekommen. Ich kann das nicht. Augen zu und durch. Zuerst die Beifahrerseite.

Dann zwischendrin die Felgenkappe suchen. Es ist um Mäuse melken, ich finde das verfluchte Teil nicht. Ich weiß ernsthaft nicht mehr, wo ich noch suchen soll. Vermutlich irgendwo dazwischen gefallen und liegt mit der Rückseite, die unscheinbar beige ist, nach oben. Werde mir wohl eine neue besorgen müssen. Und ich bin mir sicher: Sobald die lackiert ist, finde ich die alte…

Bevor ich die andere Seite beklebt habe, habe ich erst einmal die Beifahrertür von innen mattschwarz angeblasen.

Zweite Seite das Logo geklebt und dann die Tür mit dem Karostreifen. Alles wieder zusammengeschraubt, Voll die einfache und billige Methode, aber macht mich zufrieden.

Da an der Heckklappe noch die Verkleidung fehlte, habe ich die Gelegenheit genutzt für die identische Kur.

Ich denke, wenn ich es heute in die Werkstatthölle schaffe, dann kann ich ihn wieder auf die Räder stellen.

Share:

1 thought on “Jetzt kleb ich ihm einen!

  1. Hast du trocken verklebt, KLE? Ich finde es macht einen deutlichen Unterschied ob trocken oder nass verklebt wird. Nass ist um einiges angenehmer und die Lufteinschlüsse lassen sich besser vermeiden, bzw ausrakeln. Ausserdem am besten eine Folie mit Luftkanälen nutzen.. will nun nicht schleichbewerben, daher mal keinen Produktnamen. Aber die Temperaturen.. ja.. bei min 15 Grad klappts halt wirklich besser. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.