Rundumschlag in der Werkstatthölle

Viele haben gedacht nach dem Schraubermarathon vor der Automechanika macht der KLE erst einmal Urlaub von der Werkstatthölle. Geht aber leider nicht. Meine Vermieter wollen im Gewölbekeller am Wochenende ihren Geburtstag feiern und da muss ich den leerräumen und zudem für die Gäste den Weg zu meiner Werkstatttoilette frei machen. Bedeutet Großaufräumen in der Werkstatthölle die ganze Woche – stand eh mal an.

Angefangen habe ich in der Ecke, die der EuroHotRod jahrelang zugeparkt hat.

Werkstatthölle

Mir kam der Zufall zur Hilfe. Als ich in die Werkstatthölle fuhr kamen mir viele weiße Transporter entgegen mit ausländischen Kennzeichen. Moment. Die Rallye kenne ich. Sollte etwa wirklich? Ja – in dem Ort, in dem ich schraube ist die alljährliche allgemeine Sperrmüllabfuhr! Na das ist doch wirklich genau der richtige Zeitpunkt viel Rotz loszuwerden.

Sperrmüll

Da ich keinen Bock habe, mir den kompletten Kofferraum mit Kleinschrott zu versauen, stellte ich einen Kotflügel raus, dass ich Schrott zu verschenken habe.

Schrott

Und siehe da, eine halbe Stunde später warf ich allen möglichen Schrott in einen weißen Transporter. Heute Abend kommt er nochmal vorbei und holt den restlichen Schrott, den ich bis dahin noch rausgesucht habe. Bedeutet Platz.

Apropos Platz – will wer die Jaguar Sitze, die leider nicht in den EuroHotRod gepasst haben?

Jaguar Sitz

Jaguar Sitz

Jaguar Sitze

Sind aus einem Jaguar S-Type, Zustand mäßig, gebt mir ne Kiste Spezi und weg damit. Nur an Selbstabholer, je schneller, desto besser. Kein Reservieren, bis irgendwer mal irgendwann in der Gegend ist – wer als erstes kommt, bekommt die Sitze inkl. Rücksitzbank.

Zurück zum gestrigen Abend. Ist schon erstaunlich, was so alles wieder auftaucht, wenn man aufräumt – Framo Türscharniere zum Beispiel…

Türscharnier

Es sieht zwar für manche nicht so aus, aber ich finde, ich bin schon deutlich weiter gekommen.

Werkstatthölle

Ein großer Sperrmüllhaufen, 3 gefüllte Müllsäcke und ein glücklicher Schrottsammler – und ich werde weiter entsorgen. Es ist einfach dringend notwendig, das ewige Stolpern über Teile geht mir langsam wirklich auf die Nüsse…

Share:

10 thoughts on “Rundumschlag in der Werkstatthölle

  1. woooooohoooooooo…

    ungewohnt viel platz… 😀 Ich mag die Schrottsammler auch. Letztes WE nen Heizkörper ausgebaut und auf die Wiese geworfen. Ne Stunde später verschwand der dann in so nem Weißen Transporter.. 🙂 Keine Arbeit gehabt :))

  2. …es geht doch nix über eine aufgeräumte Werkstatt, ach was: über einen aufgeräumten Arbeitsplatz.
    Mir ist meine Zeit so langsam zu schade um sie mit suchen und Suchen zu verplempern…
    Ich glaube ich werde alt 🙂
    Dette

  3. hey berndiniieee, da ich eigentlich immer in der kaffeepause lese und wir hier eine statische ip haben, kannste ja mal guggen wie lange ich schon lese 😀

    aber dasde über mist gestolpert bist und es dich veranlasst hat, mal aufzuräumen, ist mir noch ne aufgefallen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.