Wischiwaschi und Lala

Ich habe gestern ein Wunder erlebt. Ich war bei der KFZ Zulassungsstelle und habe Kurzzeitkennzeichen geholt und ich kam fast sofort dran. Sehr geil. Und da ich tagsüber zum Waschplatz wollte, habe ich meinen Arbeitstag umgedreht: Abends arbeiten, tagsüber Autos. Also in die Werkstatthölle gefahren und die 5tagesplatten dran und ab zum Waschen.

Ford Escort MK4 1,8D

Der ganze Schleifstaub sollte runter. Igittigittigit! Ein sauberes Auto!

Sinn und Zweck des Ausflugs war aber auch eine Probefahrt. Die Bremsen: Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das Ding geht richtig gut in die Eisen. So sollte es sein. Gibt mir ein gutes Gefühl.

Daheim angekommen habe ich die Sitze sauber gemacht. So sauber wird der Fahrersitz wohl nie wieder werden 😉

Sitze

Das Ding soll arbeiten und Arbeitsklamotten sind dreckig. Und der Sitz ist ja eh nur eine Interimslösung.

Die Beschriftung habe ich noch leicht geändert. Nicht nur hier über Blogkommentare, sondern auch aus anderen Quellen habe ich gehört, dass nicht nur einer Ärger bekommen hat, weil er ein Stadtwappen „missbraucht“ hat. Sehe ich ein, wir sind in Deutschland. Keinen Bock auf Ärger, also habe ich das Wappen ausgetauscht.

Freizügige Fusselwehr Mainz

Freizügige Fusselwehr Mainz

Der Titan hatte noch keine Lala. Geht garnicht. Also habe ich das Autoradio von der Sackratte umgesetzt.

Autoradio

Gut, ich habe Lala, Sound ist aber definitiv etwas anderes. Könnte evtl. daran liegen, dass ich die derzeit vorhandenen Boxen angeschlossen habe. Ich kann mir garnicht erklären, wie diese tollen Lautsprecher so scheiße klingen können 😉

Lautsprecher

Da kommen noch irgendwo 6x9er Boxen rein, das reicht mir.

Heute ist aber erst einmal TÜV. Dafür ist die Lala vollkommen schnuppe. Wichtig ist der technische Zustand. Ich hoffe, ich habe nix übersehen…

Share:

9 thoughts on “Wischiwaschi und Lala

  1. 5tagesplatten: 39,10 Euro.
    13,10 Euro Gebühren
    26 Euro die Schilder

    Versicherung entfällt in dem Fall, weil die Karre anschließend beim gleichen Versicherer versichert wird.

  2. Boxen 6×9?

    Klugscheißermodus an: Das sind Lautsprecher und keine Sportart.

    Und warum unbedingt oval? Glaub nicht dass das ne optimale Bauform ist. Kann man sich doch welche in gleicher Größe draufschrauben, wie die alten…

  3. Recht hasse. Boxen sind die Gehäuse in die die Lautsprecher rein gebaut werden….

    6×9 is aber OK. Da ham 2 Stk. schon fast die Fläche von nem 12″ Sub, lassen sich aber oft besser verbauen als vergleichbares rundes. Klanglich find ich auch nix dran auszusetzen.

  4. Es ist ganz einfach warum Oval: Die liegen bereits rum, habe ich aus dem Panda ausgebaut 😉

    Wappen mit 2 Farbwalzen wie mainzer Rad hatte ich schon entworfen, sah aber nach nix aus, das gefällt mir so besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.