Zeitwertgerechte Reparatur

Ich hab mir gestern Abend mal Zeit genommen, Ben zu helfen. Er hat mir schon öfters geholfen – auch mit Teilen, daß ich dann auch mal an der Reihe war, ihm zu helfen. Die Aktion gestern war eine Ausnahme, normalerweise schraube ich nicht an fremden Autos.
Ben hat noch nicht sooo lange einen Passat 32B Turbodiesel, der sonst ganz gut beieinander ist, nur die hinteren Radläufe waren fratze – richtig fratze. Er hat etwas gestochert und den Radlauf auf der Beifahrerseite schon zerpflückt.

Radlaufreparatur

Grund für den übermäßigen Zerfall: Da hatte schon mal jemand repariert und ein Stück Radlauf aufgesetzt und verspachtelt.

Radlaufreparatur

Aber ganz offensichtlich hat derjenige den Schnodder nur überdeckt und unterm neuen Blech blühte es fröhlich weiter. Auf der Fahrerseite ungefähr das gleiche Bild.

Radlaufreparatur

Die Kante ließ sich mit der bloßen Hand wegbrechen. Da half nur ein was: Amputation,

Radlaufreparatur

Ich hab einfach die betroffenen Passagen stumpf rausgeflext. Alles raus, was keine Miete zahlt. Dann Reparaturradläufe so angepaßt, daß alle rausgetrennten Passagen abgedeckt werden, Bleche gelocht und angepunktet.

Radlaufreparatur

Auf der Beifahrerseite, auf der wir angefangen haben, sind wir noch zum Verflexen der Schweißpunkte und zum Grundieren gekommen, auf der Fahrerseite wollten wir das nicht mehr machen, weil wir schon wieder nach 22 Uhr hatten.

Radlaufreparatur

Aber das kann Ben auch alleine machen, wenn er zu Hause ist. Ihm ging es nur darum, daß er nicht schweißen kann…

Ich drück mal die Daumen, daß das mit dem TÜV klappt…

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.