Altautotreff Darmstadt 12/2009

Auf dem Weg zum Altautotreff habe ich einen Umweg zu Kais Halle gemacht. Er durfte mir den Schlüssel der Halle nicht geben, was ich auch verstehe. Und so haben wir gemeinsam den Sportwagen eingestellt.

Und dann ab nach Darmstadt zum Burgerking. Da stand 1(!) Auto und das obwohl wir nicht pünktlich waren. Der Grund dafür war klar: Es schneite heftigst. Aber nach uns kamen noch 2 weitere Autos – also immerhin 5 Autos, wenn es auch maximal Youngtimer waren.

Bei dem Wetter konnte ich das keinem verübeln. Wir standen auch nicht lange bei den Autos, wir drohten zu menschlichen Schneemännern zu werden. Aber zu was trifft man sich an einem Restaurant, wenn man sich nicht auch reinsetzen kann. Was wir dann auch taten. Plätzchen gab?s dann auch noch von verschiedenen Seiten, die wir schamlos neben Burgern und Kaffee vom Königsrestauration.
3 Jungs kamen noch nach, es war trotz der kleinen Runde ein angenehmer Nachmittag und der Beweiß dafür, daß wir durch den Altautotreff zu einem Freundeskreis geworden sind…

1 thought on “Altautotreff Darmstadt 12/2009

  1. Hm,eigentlich wollte ich diesmal auch nach Darmstadt kommen. Schnee hin,Schnee her. Aber ich hab verpennt. Hahahaha! Ehrlich,ich hab geschlafen und wir sind erst um 18.30h wach geworden…*grins*
    Gut,ich bin auch erst um 8h morgens ins Bett. Aber trotzdem,sooo lange hab ich schon ewig nicht geschlafen. Schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.