Flohmarkt-Zufallsfund

Ich stand heute etwas gelangweilt auf dem Flohmarkt und fand etwas Skuriles, das man nicht jeden Tag findet. Eine Gegensprechanlage aus lang vergangenen Tagen. Gehäuse aus Bakelit, leider eines mit Sprüngen.

Denke mal, da fehlt noch etwas, damit das als Gegensprechanlage funktioniert. Aber ich hab die Dinger gesehen und in mir sprach eine Stimme: „KLE, das gibt klasse Aufbauboxen! Innereien rauswerfen und moderne Lautsprecher reingepackt.“ Gut, sind eh zu teuer, aber ma fragen. Ja, waren zu teuer. Dann hat mich der Käufer gefragt, was ich damit will. Ich es im erklärt und er fands lustig. Ich war eigentlich schon weitergegangen, dann rief er mir hinterher, was ich geben würde, ich nen Preis gesagt, auf den der eh nicht eingehen würde – und für 2 Euro mehr hatte ich die Dinger dann. Ich sollte unterlassen, auf Gespräche, die mit „Was würden Sie geben“ anfangen, einzugehen. Sonst kauf ich mich noch dumm und deppert. Und Ihr fragt jetzt sicher, für welches Auto denn? Woher soll ich das wissen?

Aber die machen sich sicher stylish auf der Hutablage. Wie 2 kleine Volksempfänger. Die Kippenschachtel auf dem Bild ist nur zum Größenvergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.