Bericht/Bilder DFL May Cruise Madness 2012

Traditionell veranstaltete dieses Jahr zum 10. Mal der DFL am Vorabend des Maikäfertreffens eine Cruise Night in Hannover. Schon seit letztem Jahr findet diese inzwischen am BurgerKing statt und nicht mehr an Mels Diner, weil der Parkplatz der alten Location einfach zu klein war.

DFL steht übrigens nicht für „Die fahren langsam“, sondern für „Der Fieser Luftkühlers„, den veranstaltenden Käfer Club.

DFL Cruise Night Hannover 2012

DFL Cruise Night Hannover 2012

Auch wenn das Gelände größer ist, als ich gegen 16:30 Uhr da aufschlug herrschte das reinste Verkehrschaos. Rund um den Parkplatz sind Läden, wie ein Lidl, ein Schuhgeschäft etc. und da wollten doch tatsächlich normale Einkäufer mit auf den Platz. Der Parkplatz platzte aus allen Nähten, neue Parkreihen wurden willkürlich angelegt, stellenweise ging es weder vor- noch rückwärts. Erst nach Ladenschluß entspannte sich die Situation.

Einige Hannover Highlights konnte man schon am Vorabend des Maikäfertreffens sehen, wie diesen Renntransporter auf Basis eines verlängerten T1 Bus aus Holland.

VW Bus T1 Renntransporter

Stilgerecht beladen mit einem Monoposto.

VW Bus T1 Renntransporter

Derbe – Porsche 356 Ratte.

Porsche 356 Ratte

Die hatte übrigens bei der Abfahrt ein gültiges deutsches H-Kennzeichen.

Porsche 356 Ratte

T1 Bus mit Porsche Königswellen Motor. Andere kaufen sich nur für den Gegenwert dieses Motors eine Eigentumswohnung.

Selten in Europa: Ein Karmann Ghia TC 14.

VW Karmann Ghia TC 145

Wer den Wagen nicht kennt – kein Wunder, der wurde nur in Brasilien gebaut.

VW Karmann Ghia TC 145

Traditionell mischten sich auch Fremdfahrzeuge unters Publikum – es gibt keine Eintrittskontrolle, das ist ein öffentlicher Parkplatz.

Opel Commodore A Coup?

Mein persönliches Highlight will ich aber zunächst mit einem Video vorstellen:

[video:youtube:1DLA1WTURnY]

Ein Buggy mit Rover V8 Motor.

Buggy Rover V8

Der Bock drückt irgendwas um die 180-220 PS. Und das an ein kurzes Käfergetriebe. Ab 25km/h kann er ohne Probleme in den 4. Gang schalten.

Buggy Rover V8

Auch wenn auf 07 unterwegs, das Ding ist TÜV abgenommen und hatte sogar H-Kennzeichen. Der Umbau ist historisch. Bei hohen Geschwindigkeiten nur mit sehr viel Mut zu fahren, aber es reicht durchaus, um mit einem Lambo an der Ampel mitzuhalten.

Es war wie immer ein Händeschütteln, Motorraumstaunen, Netzwerken, … Und natürlich bildete sich bei einbrechender Dunkelheit wieder eine Menschenmenge am Rand der Zufahrtsstraße in Erwartung, daß irgendwelche Fahrer Probleme mit ihrem Testosteron haben.

Solange ich da war, passierte aber nicht viel, obwohl das Polizeiaufgebot überschaubar war. Vielleicht war ich auch einfach nicht lange genug da, was nicht so tragisch war – ich hatte meine Highlights für den Tag bereits erlebt…

Weitere Bilder in der Galerie.

5 thoughts on “Bericht/Bilder DFL May Cruise Madness 2012

  1. -Der Buggy war mal ein Imp, auf der VA ist ne Stahlplatte gegen wheelies^^

    gehörte vorher nem bekannten, perverses ding. hatte selten so angst in nem auto. nasse straße, er lief nicht besonders gut und wheelspin bis 130….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.