Dann wollen wir den EuroHotRod mal vergolden – äh verkupfern…

Das Thema Armaturenbrett beschäftigt mich schon lange. Was soll in den EuroHotRod nur rein? Ich habe noch ein Buckelvolvo Armaturenbrett im Keller, aber das wäre mir einfach zu viel Buckelvolvo am Wagen.

Ich habe nach anderen Blecharmaturenbrettern gesucht. Wichtig: Europäische Produktion. Schade eigentlich, dann Amis haben so schöne Blecharmaturenbretter. Und was oft stört: Kaum ein Auto hat einen geraden unteren Rand der Windschutzscheibe. Was hab ich mir den Schädel zerbrochen zu dem Thema. Scheiß Drang, alles am besten so zu machen, wie es vorher noch keiner gemacht hat. Und es haben schon viele irgendwie anders gemacht.

Gerade Blechtafel, die anders ist. Kühlschranktür? Verkehrsschild?

Irgendwann kam ich auf den Dampfer Kupferbild. Gab es schon früher und mir ist bisher niemand bekannt, der das schon einmal gemacht hat. Bei eBay wurde ich fündig.

Kupferbild

Gut, eine Stadtansicht von Mainz wäre cooler gewesen für mich als Wahlmainzer, aber so eine Stadtsilhouette ist mir deutlich sympathischer als irgendwelche Darstellungen von Ochsenkarren oder Bauern auf dem Feld, die sonst immer dargestellt werden auf solchen Bildern.

Der Verkäufer wollte ursprünglich wegen der Größe nicht verschicken, bzw. hätte horrende Versandkosten fordern müssen. Aber wir einigten uns auf einen Kompromiss. Das Teil ist 2teilig. Die Stadt ist auf einer extra aufgesetzten Platte, wenn er nur die verschickt, dann bleiben wir unter der Maximalgröße von 1,20m für ein DHL Paket.

Ich werde eh nur ein Teil des Bildes verwenden.

Kupferbild

Klar, da muss noch ein Tacho rein etc. Aber das Bild wird die Basis.

Mal sehen, welche Arbeit ich mir mit dieser bescheuerten Idee wieder aufgehalst habe…

13 thoughts on “Dann wollen wir den EuroHotRod mal vergolden – äh verkupfern…

  1. Ich kannte mal einen, der diese Dinger gebastelt hat. Das ist ein dünnes Kupferblech, in das man „einfach“ von hinten mit einer Art Stift das Relief hineindrückt.

    Dann wurde das IIRC mit Gips(?) aufgefüllt und auf eine Holzplatte geklebt. Die Kanten waren bis auf die Rückseite umgebogen. Mit irgendeiner Art Säure geschwärzt, wieder poliert und dann klar lackiert.
    Die Bearbeitung sollte für Dich mit einem Metallblatt (weil feiner) Kein Problem sein. Die Löcher mit einer einfachen Lochsäge und/oder einem Bohrer realisieren.

    Wenn das ne Spanplatte hinten drauf ist, und keine Tischlerplatte, dann solltest Du die lieber irgendwie imprägnieren und verstärken, bei den Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsunterschieden im Auto verzieht die sich sonst noch wohl möglich.

    Der Typ, den ich kannte, der hat wirklich immer so dünne Spanplatten genommen. Vielleicht solltest Du das ggf. auch vollflächig auf ein Blech kleben.

    Ansonsten würden mir als Alternativen, wenn es rustikal sein soll, noch Ofenplatten einfallen.

    Oder Glasfliesen? Die auf Gewebe? Es gibt flexible Fugenmasse… hat aber sicher auch schon einer gemacht, oder?

    Oder Blenden von alten 19″-Servern? Irgendwas von Großrechnern? Der Bernd sammelt Analogrechner, die waren vom Design her sehr cool: http://www.analogmuseum.org/deutsch

    Gut, er wäre sicher nicht erbaut darüber, wenn Du einen noch rettbaren Rechner verwurstest, aber vielleicht hat er ja noch was verwertbares im Keller? Er mag ja auch britisches Altblech und ist ein netter Typ. Soll ich den mal antriggern?

    Du brauchst ja sicher noch was für die Türverkleidungen, oder?

  2. @ de_bug
    Das hatte ich auch gefunden – ist zu klein.

    @Hessi
    Computerfronten sind mir zu modern für das Thema Hot Rod. Türverkleidungen sammle ich doch schon lange Holz für…

  3. Lass es mit GLS verschicken, da können Pakete auch länger als 1,20 sein wenn sie dafür entsprechend flach sind. Bei GLS zählt das Gurtmaß.

    Gruß Dirk

  4. Moin,

    als passende Stilelemente und/oder Anzeige“lämpchen“ würden mir dazu direkt eines meiner anderen Hobbys einfallen – Elektronenröhren. Passt auch zu deinem Gedanken „nicht zu neu“. Schreib mir doch mal wenn dir der Gedanke zusagt. Diesmal schau ich auch zeitig in meine Mails, versprochen 😉

    Gruß
    Kai

  5. Weia, das Rod-Ding wird immer konfuser. Da geht gerade so komplett die Linie flöten irgendwie.

    Naja, in das Thema Europa läßt sich halt alles irgendwie reinwursten. Vielleicht solltest Du ihn deshalb eher Rod-Wurst nennen und noch einen Hot-Dog-Stand als Anhänger drantackern…

  6. „… und noch einen Hot-Dog-Stand als Anhänger drantackern…“

    Ne, ´n Hamburger Stand natürlich.

    Ich find die Idee nicht schlecht, nur wie die Anordnung der Instrumente usw. nachher zu der Stadt passen soll?! Als Ascher würd ich auf jeden Fall ein altes Schiffsmodell davortackern.

  7. @Reihensechser: Wundert mich nicht, dass die Projekte immer aufgegeben und verkauft werden. Der Reiz eines Framo nutzt sich wohl für manche extrem schnell ab. Da ist einfach nix rauszuholen. Ich mag die Kisten optisch überhaupt nicht und offensichtlich geht es wohl vielen anderen auch so, sonst müsste man sie ja nicht ständig „verbessern“.

    RängDängDäng!

  8. Hmmm, da fällt mir ein, dass wir seinerzeit, als die Mauer geöffnet wurde, beim Bund so ein Projekt hatten. Die Züge bastelten jeder etwas zum Thema „Mauerfall“. Dabei wurde auch der originale Zaun verwendet. Sah aus wie… Hasendraht, nur ungleich dicker und unglaublich stabil.
    http://www.pitopia.de/pictures/standard/z/zellmer/75/zellmer_421175.jpg

    Vielleicht kannst Du davon etwas auftun?

    Nur so gesponnen: unten einen Besenstiel im Schlagbaumdesign, Nut rein, darin steckt der Zaun als Instrumententräger.
    Dahinter könnte man ein Bild vom Ulbricht oder vom Honnecker stecken. Die schauen quasi durch den Zaun. Oder ne DDR-Flagge? Hatte die FDJ nicht auch eine Flagge?

    Klar, einigen Leuten stösst sowas auf, ich finde es okay, kann man ja eh alles nicht ändern. Weiss nicht, was Deine Verwandtschaft von drüben dazu sagen würde.

    Oder Du machst Dir ein eigenes Verlaufsbild als Armaturenbrett. Euro-Rod, also mit der Europaflagge und denen der Mitgliedsstaaten (in klein). Die Amis pappen doch auf alle stolz ihre Flagge, dann kannst Du das doch auch. Noch pathetische Portraits von Adenauer, Ehrhard, Brandt, Schmidt? Mitterrand? Palme?

    Berlusconi, Kohl? Okay, wir sollten es nicht überspannen! 🙂

    Nur so als Denkanstoss. 🙂

  9. Doch, doch, warte mal…
    Thatcher, Major, Sarkozy, Brüderle, Berlusconi, Brown, Kohl, Westerwelle, Barschel, Lübke, Stoiber, Scharping, Möllemann, Oettinger…
    Da geht was!

    Gut, der Betrachter muss diese Politiker und den Witz/Sarkasmus dahinter verstehen. Aber das ist doch eigentlich fast Dein Humor, oder, KLE?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.