Der Pirat bekommt langsam sein Gesicht…

Haube war fertig, also drauf damit. Ich dachte, da kann ich die Junx einspannen, bei deren Roller ich geholfen hatte. Pustekuchen, die hatten Fußballtraining. Aber ihr Vater half mir stattdessen. War auch keine große Sache.

Sah ziemlich kaschpert aus mit dem bisherigen Grill, aber das war ja klar.

Weg damit!

Also Grill bauen. ich hatte ja schon einmal angefangen, aber an den Flanken war der nicht breit genug für die hervorstehende Nase. Also setzte ich ein Blech an. Erstmal großzügig, wegschneiden kann man immer noch.

Nach dem Beischneiden noch ein wenig von oben, weil man sonst von der Seite hinter den Grill hätte sehen können.

Immer wieder zwischendrin angehalten und mit nem Kabelbinder fixiert. Ich wollte ja sehen, was ich „erschaffe“ und wie es wirkt.

Die Mitte gefiel mir schon einmal – kommen wir zu den zwei Seiten. Da hatte ich ein Vierkantrohr besorgt mit 1,5cm Kantenlänge. Abgemessen und angefangen, den Rahmen zusammenzusetzen.

Und immer wieder anhalten, von Distanz betrachten, abwägen, ob es aussieht und dann nen Schritt weiter.

Also ich die beiden Seitenteile zusammen hatte und die dank Winkel und ständigem Nachmessen einigermasen grad waren, zeichnete ich die Position an und erstmal angepunktet, wieder getestet, ausgerichtet, getestet und dann endlich verschweißt.

Oben kamen 2 Halter dran, an denen der Grill oben mit 2 M8 Schrauben festgeschraubt werden kann.

Dranschrauben – paßt!

Mit Klebeband habe ich mal probiert, wie sich Streben in dem seitlichen Grill machen würden.

Hmmmm, too much? Nackig lassen, is aber nicht – ich denke, ich werde die reinschweißen – evtl. lacke ich aber nur den Mttelteil in Wagenfarbe und die äußeren teile in mattschwarz. Kann ich ja testen vor dem richtigen lackieren, einfach mal mit der Sprühdose anblasen.

Apropos mit der Sprühdose anblasen: Ich habe den Grill mal vorrübergehend mit der Sprühdose grundiert, konnte ja schlecht ohne Grill heimfahren.

…und montiert.

Bestätigt mich in der Ansicht, daß die Seitenteile mattschwarz werden müssen. Aber das Zwischenergebnis überzeugt mich bisher – der Grill wird lecker. Besonders in der Seitenansicht.

Is aber noch einiges an Arbeit. Die Ecken unter den Scheinwerfern müssen noch nach hinten verlängert werden, eine Befestigung nach unten ergänzt, evtl. das Ganze noch durchgepierct, Lochblech oder Gitter dahinter, Nähte abgedichtet, …. und natürlich alles lackiert.

41 thoughts on “Der Pirat bekommt langsam sein Gesicht…

  1. Wenn Audi seinen Singleframegrill in den 80ern gemacht hätte, hätte es wohl so ähnlich ausgesehen.
    Hast du mal daran gedacht, den Grill einfach rosten zu lassen? Bei der Materialstärke würde es wahrscheinlich in 30 Jahren nicht durchrosten.

  2. oink oink! hehe. naja son bischen was vom schweinchen hat es schon. aber der grill ist interessant. cool finde ich den NOCH nicht. wenn du streben einbaust dann müssen die seitlichen auf alle fälle HORIZONTAL. wie du schon sagst – es wäre sonst too much. zudem bestärke ich dich mit mattschwarz!

    aber die scheinwerfer sehen immernoch doof aus *duckundwech*

  3. Moin KLE,
    nicht schlecht, gefällt…..ABER das Muster von Deinen damals beim Pornostyler entworfenen Cobra-Streifen (sorry natürlich KLE-Streifen) im Grill wäre eine echte Note!
    Gerade Streben und Streifen kann doch eigentlich jeder bauen / malen!

    Gruß vom Nordlicht

  4. Hi,

    der Grill ist ganz schön bullig. Find ihn gut, aber die Scheinwerfer wirken find ich zu klein neben diesem MadMax Grill. Hast du mal versucht die NSW Attrappen wieder dazu zu machen?

    Gruß
    Stephan

  5. Wenn ich hier nich einmal das Wort Singleframe lese, dann laufe ich Amok. Singleframe heißt 1 Rahmen, sprich der Grill unter der Stoßstange wurde mit dem über der Stoßstange zusammengeführt. Ich zähle bei mir 3 getrennte Rahmen, wenn dann isses ein Tripelframe.
    Mit der Anlehnung an neue Autos habe ich eben so meine Probleme 😉

    Zur Diskussion horizontale oder vertikale Streben in den Seitenframes (um bei der Termologie zu bleiben) habbich ma photogeshopt:

    Nein:

    Ja:

    Zu den Funzeln: Nein, die NSW kommen nicht daneben. Dann siehts zu sehr nach Passat aus. Zudem: je schmäler die Scheinwerfer, desto breiter wirkt die Front.

    @michamatik
    Das mit Gesicht und Armen meinste nicht ernst, oder? Ich bau doch keinen Clownwagen…

  6. Also so mit der roten Grundierung find‘ ich den Grill eigentlich schon sehr schön….vielleicht innen alle Streben schwarz und nur den äußeren Rahmen rot? Hätte was von Golf GTI und wär‘ doch ein schöner Farb-Akzent…

  7. …erinnert an einen Ami aus den 60ern. Mir fehlt bloss der Typ nicht ein => also ein Nachbau 😉

    …ich möchte nicht als Fahrradfahrer / Fußgänger Erfahrungen mit dieser Haube / diesem Grill machen! Und jetzt fallt über mich her…

  8. Ich habs ja schonmal erwähnt, das ist der erste Knudsenpassat. Bei Ford gabs Ende der 60er jemanden, der hat fast jedem Modell so ne Ausbuchtung verpasst.
    Ich find die kleinen Scheinwerfer ok, aber einzelne runde wären vielleicht noch besser. Dann sieht man endgültig keinen Passat mehr.
    Alle Streben senkrecht schaut bösartiger aus, also würde ich es wohl so machen.

  9. Vorne fiefer ist die Karre mit dem Grill jetzt ja auch…
    An die Front könnten noch Runde Zusatzscheinwerfer passen – weils so schön Sinnlos ist mit Schlitz-Abdeckungen für den V-Fall…

  10. Erinnert an den Audi-Schweinerüssel und an so ein Gitter zum Füsse abtreten. Oder eine Wildwest-Dampflok (fehlt nur noch ein Riesen-Schlot auf dem Dach…) – also mir gefällts nicht 😉

  11. Der Mittelteil hat ja schon etwas Ähnlichkeit mit einem „Gullydeckel“! *duck und schnell weg*

    Kannst ja noch ein paar Ratten aus dem Fusselshop als Deko dahinter setzen.
    Wirkt ziemlich wuchtig und massiv die ganze Konstruktion.

    Mal abwarten, wie es rüberkommt, wenn der Kram gelackt is!

  12. Kle, viel viel besser als vorher! Ich würde rechts und links statt Streben alles verblechen und mattschwarz machen. Das macht die Kiste noch bulliger. @michamatik: geile Fotomontage! Sowas müsste tatsächlich mal umgesetzt werden.

  13. Verblechen – klar…
    Leute, denkt mal nach – was macht es für einen Sinn, den Ladeluftkühler und Teile des Wasserkühlers die Kühlluft zu nehmen?

  14. also andere scheinwerfer und dann gefällts mir schon fast. die die er jetzt hat sehen einfach dumm aus. und das meine ich im wörtlichen sinne. der glubscht einen an als wär er ein auto.

    hmmm also mit verblechten seiten gefällts mir auch besser. kann man dann ja lufteinlässe einbauen – vom PC oder ner alten Haube… 😉

  15. ein mix aus

    und

    sowie

    irgendwie wird das ding immer mehr zum stilmix finde ich. front und heck haben schon total unterschiedliche stoßstangen, und das hier fügt es auch nicht gerade zum harmonischen ganzen zusammen.

    so. und jetzt schießt. 😉

  16. sep, dann würd der in manchen blickwinkeln dem Olds von Brösel sehr ähneln.

    bin ja ma gespannt, wie das am ende aussieht, der ansatz is schonmal goil.

  17. nu hört doch mal auf. der kle weiss schon was er tut… er hat bisher nur geile karren gebaut und ich hab den festen glauben, das der pirat ne saugeile karre wird (was er an und für sich jetzt schon ist)

    kle, lasse labern. mach dein ding 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.