Doch kein Problem…

Ich hatte ja gedacht, ich hätte ein Problem. Nach dem Umbau des Bremspedals leuchteten die Bremsleuchten auf Dauer. Ich war schon am Grübeln, einfach etwas auf den Schalter aufzukleben, damit er ausgeht. Aber zum Glück blogge ich ja. In den Kommentaren kam die Lösung: Man kann den Drücker des Bremslichtschalters einfach nach außen ziehen, um ihn länger zu machen. Das klackert wie ein Kabelbinder, das geht aber in beide Richtungen.

So lang brauchte ich den gar nicht. Bremspedal drücken, einbauen und der Schalter schiebt sich wieder so weit rein, dass er so funktioniert, wie er soll.

Das Leben kann so einfach sein! Ich darf nicht vergessen, dass der Bolzen, der den BKV mit dem Pedal verbindet, noch nicht gesichert ist. Die Sicherungsscheibe habe ich beim lokalen VW Händler bestellt. Hatten sie nicht auf Lager, sollte aber dorthin schon gestern Nachmittag geliefert worden sein.

Bevor ich weitermachen konnte, musste ich einmal am Pirat ran. Da war ein vorderer Blinker rausgefallen.

Ob da Fremdeinwirkung im Spiel war? Ich denke nicht. Das ist ein Blinker aus dem Zubehör und das Plastik ist am Rand quasi zerbröselt. Wieder einkleben? Machte keinen Sinn. Ich hab genug solcher Blinker herumfliegen. Also habe ich einen originalen VW Blinker genommen und den Rand mattschwarz angeblasen. Hat mich immer gestört, dass der Rand weiß rausblitzte. Auf dem Bild erkennt man auch das zerbröselte Plastik.

Der Zubehörblinker flog in die Tonne, den „neuen“ habe ich mit Dichtmasse eingeklebt.

Es blieb noch Zeit, sich etwas unter den Prolo zu legen und Sachen anzuschrauben.

Und da das so gut geklappt hat mit den Kommentaren bei dem Problem mit dem Bremslichtschalter, ein weiteres Rätsel: Ich habe schon länger im Prolo ein Problem. Fahre ich mit Licht, will den Motor abstellen, geht der Motor nicht aus, erst, wenn ich das Licht ausschalte.

Was könnte das sein? Ich hatte das Problem auch schon vor dem Motorumbau. Es hat also nichts mit der Neuverkabelung zu tun…

5 thoughts on “Doch kein Problem…

  1. Gibt Schlimmeres, oder? 😉
    Mal aus Verdacht den Zündanlassschalter und / oder den Lichtschalter gewechselt?
    Ich hatte mal was Ähnliches, bei mir ging bei ner bestimmten Schalterkombination und gezogenem Fernlicht / Lichthupe die Zündung an. Macht er aber im Moment nicht mehr, woran es lag weiß ich nicht, oben genannte Schalter sind im Laufe der Zeit schonmal neu gekommen…

  2. Ich hatte den Fehler mal im Rücklicht. Beim Abstellen tritt man ja die Bremse und über einen Kurzschluss zum Standlicht kriegte die Zündung Strom.

  3. Diese neumodischen Fahrzeuge haben doch jetzt alle so einen Start-und-Stopp-Knopf. VW war damals seiner Zeit offenbar weit voraus 😉

  4. Hatten das letzte Woche bei nem neueren Polo. Licht an und der Motor ging nicht mehr aus, man konnte sogar den Schlüssel abziehen!

    Die Lösung war dann, dass der Kunde selbst einen USB-Anschluss eingebaut hat und wohl das „falsche“ Zündungsplus erwischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.