Geben wir dem vorderen Aufbau Stabilität

Bisher hatte ich den Vorderbau immer nur zusammengestellt. Zeit das alles einmal Zusammenzuschrauben, fest zu verbinden. Denn nur so sehe ich, wo ich nacharbeiten muss. Begonnen habe ich damit, die A-Säulen an den Schwellern festzuschweißen.

A-Säule

Da das restliche Haus dahinter fehlt, werde ich sicherlich noch Winkel einsetzen, um das zusätzlich zu stützen. Die kommen aber erst dann rein, wenn ich weiß, dass auch die Türen dran vorbei gehen.

Die oberen Verbindungen zwischen Fahrerhaus und Kotflügeln habe ich abgetrennt. Die abgetrennten Halter mit den Kotflügeln verschraubt.

Framo

Den Abstand habe ich an den Resten des Holzgestells nachgemessen, das passt. Also muss die ungenügende Passung an den Kotflügeln liegen. Die habe ich an den Langlöchern zu den Schwellern nachkorrigiert, soweit es ging. Die Kotflügel gedrückt und wieder die Halter mit dem Fahrerhaus verschweißt.

Framo

Die Kotflügel habe ich mehrmals hin und her gerichtet, um sie einigermaßen passend zu bekommen. Dann Scharniere der Haube verschraubt. Auch da muss ich die Anschraublöcher noch einmal nachkorrigieren. Macht jetzt schon einen stabilen Eindruck.

Framo

Die O305 Scheinwerfer passen auch zum Fahrzeug, wie ich finde. Die sind übrigens jetzt nur lose in die Käfer Scheinwerfertöpfe eingehängt. Ich muss die Nasen leicht verlängern, damit sie richtig mittig sitzen unten ein Befestigungsloch bohren und bekomme sie so fest. Coole Sache, Parker.

Weniger cool sind die Schlitze, die sich zwischen Haube und Kotflügeln auftun.

Framo

Framo

Sieht man auf den Bildern schlecht, aber da kann man fast nen Finger durchstecken, gefällt mir gar nicht. Unlike

Jetzt heißt es erst einmal die Haube ausrichten, vorne müssen auch Gummianschläge dran, dass die Haube nicht auf der Stoßstange scheuert, und dann werde ich wohl die Kotflügel noch einmal umarbeiten. Das ist das schwächste Glied in der Kette.

Zum Abschluss des Abends habe ich gestern einmal eine Tür drangepfuscht. Die sitzt jetzt ein paar cm zu tief und muss auch 30cm länger werden, damit die Proportionen stimmen.

Framo

Aber mit dem Stück zusätzlichen Blech sieht es doch irgendwie schon wie ein Auto aus…

7 thoughts on “Geben wir dem vorderen Aufbau Stabilität

  1. Die Flaschenöffner sind ein richtiger Blickfang! Jetzt mit aufgesetztem Häuschen wird das noch deutlicher. Die Scheinwerfer passen auch wie die Faust aufs Auge.

    Einzig die Felgengröße find ich irgendwie nicht stimmig. Auch wenn du auf den Niederquerschnittskram verzichtet hast wirkt das irgendwie unpassend. Ich bin gespannt wie es dann endgültig mit den anderen/finalen Felgen aussieht.

    Was mich am meisten fasziniert ist aber wie du deinen Visionen umsetzt. Da ziehe ich meinen virtuellen Hut vor deiner Arbeit und deinem Durchhaltevermögen! 😉

  2. also den virtuellen Hut zieh ich auch 😉
    allerdings stoert mich das waagerechte Stueck oben auf dem Kotfluegel, kam wohl durch die Verlaengerung, wird da noch eine Biegung aufmodeliert?

  3. Auch wenn mir die Felgen an sich auch nicht gefallen, passen die Dimensionen doch gut zueinander. Da müssten Stahlfelgen drauf! Tiefer würde ich ihn nicht mehr machen, dann wird es wieder Mainstream. Die von Sammy erwähnte gerade Stelle sieht wirklich nicht gut aus. Da musst Du Dir noch etwas einfallen lassen.

    Adios
    Michael

  4. Zu dem was noch so gesagt wurde finde ich, das die Haube so wirkt, als hinge sie durch. Wie ein nasses Baguette.

    Vielleicht liegt es nichtmal an der Radreifenkombi, die moderne Felge fetzt einfach nich mit dem Gebilde drumrum….

    Aber sonst weitermachen.

  5. Japp, die motorhaube hängt durch! Das ist mir auch schon auf mehreren bilder aufgefallen.. Ich denke aber auch, der gewünschte stil funktioniert nicht mit jeder felge! Mit diese hier funktioniert es nicht. Mit etwas tiefbett warscheinlich schon eher.. Die beiden hier haben einen netten stil: http://media-cache-ak0.pinimg.com/736x/c1/31/24/c1312492aaf25c08f38e0f32fce0c166.jpg

    http://media-cache-ak0.pinimg.com/736x/07/2f/64/072f640080e3afcd195f93539055ce42.jpg

  6. Natürlich hängt die Haube leicht durch, natürlich sind die Rundungen der Flügel nicht 100% perfekt. Ich habe nie etwas anderes behauptet, das teilweise sogar im Text geschrieben. Ich hab auch nie behauptet Karosseriebauer zu sein, eine Rollenstreckmaschine oder ähnliches zu haben, um das professionell zu machen. Deshalb ja auch die Rostoptik, Hochglanz würde das furchtbar Scheiße aussehen.

    Live gesehen, macht das einen schlanken Fuß trotz all der Unzulänglichkeiten.

    Und zu den Reifen/Felgen: Ich finde die Größenverhältnisse weiterhin gut. Ballonreifen auf 17 Zoll hat kaum einer. Passen aber zum Rod besser als irgendein Niederquerschnittsgedöns. Stahlfelgen wären auch passend, gebe ich zu.
    Aber wir brauchen die Frage nicht weiter diskutieren. Ich habe den Sponsoren zugesagt und das ist keine Einbahnstraße. Die verlassen sich jetzt genauso auf micht, daß ich ihre Felgen/Reifen verbauen werde. Die gewählten Felgen, die ich mehrfach genannt habe, werden es. Basta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.