Gekauft!

Er gesterte durch mindestens 2 Foren – so unter dem Motto: Was will man mit dem Müll:

Die Beschreibung der online-Anzeige ist auch nicht wirklich einladend:

„Rarität!!!
VW Passat Typ 32 EZ 26.7.1973 Richtig!! 1973 Fahrgestellnummer 8674 einer der Allerersten! Das Auto ist leider teilweise zerlegt und sehr, sehr, sehr rostig! Evt. hat einer die nächsten 10 Jahre ja nichts vor und macht ihn wieder fertig, oder er dient als Ersatzteillager. Einige Repbleche liegen sogar drin. Vor 20 Jahren hätten die wahrscheinlich auch gereicht. Also, das Auto ist in gute Hände abzugeben!
Original Brief ist vorhanden.“

Und dazu eben die nicht viel Hoffnung machenden Bilder.

Klar, der Wagen sieht zugegebenermaßen einfach Scheiße aus. Und?
Das is verdammich nochmal ein 73er Passat. Und beim 73er Passat ist wirklich Vieles anders, als bei den Nachfolgern. Wir z.B. diese Zwangsentlüftungen an der C-Säule, die Windschutzscheibe, der Getriebetunnel, …
Und der kleine KLE hat einen frühen 74er, der auch all diese Merkmale hat. Also habbich die Karre telefonisch gekauft, zwischen den Jahren wird er abgeholt, Roadtripp kommt.
Und wahrscheinlich wird er geschlachtet – ich hoffe, er ist so schlecht, daß ich ihn schlachten kann, aber noch so gut, daß es sich lohnt. Aber alleine die Windschutzscheibe und das Getriebe sind den Tripp wert…

8 thoughts on “Gekauft!

  1. Das Castrol-Schild davor sieht auch ganz lecker aus ;-)…
    Willst du jetzt die Karren stapeln in der Scheune? Nach allzu viel Platz sieht’s ja nicht aus.
    Nach jahrelanger Freilandhaltung dürfte wohl der Bock nur noch zum Schlachten taugen, alles andere würde mich überraschen…

  2. Hallo,

    so einen hätte ich auch noch stehen 😉

    ist ein 1,3lt mit ca 80000km, komplett aber total rostig von 13 Jahren stehen auf einer Betonplatte.
    Aber mit Nebelscheinwerfern und allen Chromteilen.

    Liebe Grüsse aus dem Süden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.