Heiligs Blechle!

Am Wochenende habe ich noch ne Hutze bekommen – wieder das selbe Modell, diesmal von Zastrow.

Lufthutzen Zastrow Mattig

Kann mir keiner erzählen, daß die in den 80ern nicht untereinander kopiert haben, die linke Hutze ist von Mattig, die rechte von Zastrow. Fast exakt dieselbe Form, die von Mattig ist aber aus GFK, die von Zastrow aus ABS, Mattig gibt ne ABE, die von Zastrow muß eingetragen werden. Ich fände ja 2 Hutzen geschmeidig, rechts geht aber nicht, da sitzt der Reservereifen, da ist zu wenig Platz, um die zu versenken. Vom Sinn, den Ersatzreifen zu kühlen reden wir mal nicht :.

Wenn ich endlich die gute Motorhaube habe, werde ich eine Hutze verbauen und dann wird lackiert etc. Dazu mußte aber noch Rost weichen. Der Radlauf Beifahrerseite war durchgefault. Nix Tragisches, der TÜV hat?s toleriert, aber vorm Lacken wollte ich das weghaben.

Durchgerosteter Radlauf

Raus mit dem Verrotteten Blech!

Rost raustrennen

Für den Panda gibt es im Zubehör kaum noch Reparaturbleche. Brauche ich auch nicht, das wird ne zeitwertgerechte Reparatur. Das Reparaturblech habe ich einfach im Schraubstock gedengelt.

Reparaturblech dengeln

Und dann einfach auf Stoß reingebraten.

Radlauf Schweißen

Anständig verschliffen…

Radlauf Schweißen

…und grob verspachtelt.

Radlauf Schweißen

Am Ende gab?s ne Sprühdosenlackierung, nur um zu verhindern, daß sich bis zur richtigen Lackierung nicht wieder der Pilz einnistet.

Radlauf Schweißen

Zweite Baustelle: Unter der Dichtung der Heckklappe war es auch ziemlich faulig.

Fauliges Heckblech

Da fehlte teilweise schon der Kontakt zwischen Träger und Heckblech der Kontakt, unter der Dichtung sah man das aber garnicht. Original ist das so, daß da 2 Bleche zusammenlaufen. eins von oben, eins von unten. Viel zu aufwändig, das original wieder herzustellen. Erstmal die Rostkante weggeflext und dann die beiden Bleche zusammengebraten.

Heckblech schweißen

Auch hier stand dann das Verschleifen an.

Heckblech schweißen

An die neue Kante dann ein Blech drangebraten für die Aufnahme der Dichtung.

Heckblech schweißen

Als es fest war, abgeflext auf die richtige Länge und die Schweißnaht grob verschliffen.

Heckblech schweißen

So super muß das nicht aussehen, sieht man ja nicht von außen. Zum Abschluß gab?s ne Lage Karosseriedichtmasse zum Abdichten.

Heckblech schweißen

Dichtung wieder drauf und gut.

Heckblech schweißen

Nach dem Lacken muß ich die Dichtung mit Mike Sanders einsetzen, da gammelt es noch an anderen Stellen drunter – so weit, wie an der sanierten Stelle muß es ja nicht noch wo anders kommen.

An der Beifahrertür war noch etwas Gammel – da reichte abschleifen und Fertansieren.

Fertanisieren

Zum Abschluß des Abends gab?s noch etwas Nachtsport. „Ultra“ aus dem Fusselforum wollte schon gegen 19 Uhr vorbeisehen. Es wurde spät, bis er auftauchte. Er hat sich im Süden einen Volvo Leichenwagen geschossen und war auf der Überführungsfahrt nach Berlin unterwegs.

Volvo Leichenwagen

Volvo Leichenwagen

Nach einer Pause hatte er Probleme den Wagen wieder anzubekommen. Sagen wir mal so: An dem Bock ist Arbeit. Das hat seine Anreise verzögert. Nach einem gepflegten Benzingespräch wollte er weiter nach Frankfurt fahren um morgen weiter nach Berlin zu fahren. Ich drück ihm die Daumen, daß er gut ankommt. Denn vor meiner Werkstatt mußte ich ihm beim Anschieben helfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.