Komplett?

Ich habe auf den verschiedensten Plattformen gekämpft, um alle Embleme für das Emblemmassaker auf der Heckklappe des Prolo zusammenzubekommen. Für mich ist das ja Grabbelkistenware. Also das, was man so unter dem Tisch beispielsweise bei der Veterama findet. Aber die im Herbst wurde jetzt auch abgesagt.

Ich sehe derzeit echt keine Alternative zur Normalisierung der Situation, dass so etwas wieder stattfinden kann, außer impfen. Es nervt hart.

Aber zurück zum Thema – bei einem Emblem sah ich kaum Chancen, dass ich es billig bekomme. Das war DKW F102, von dem die Ecken der vorderen Stoßstange stammen. Ein echter Exot, gekauft hätte ich die niemals. Aber mich haben die nix gekostet, die Stange lag auf einem Müllhaufen nach der Veterama, weil der Verkäufer sie wohl über Jahre nie verkaufen konnte. Zu klein der Käuferkreis. Zudem war sie ja eh in der Mitte zerknittert…

Das Emblem wird wenn, dann teuer angeboten – zu teuer für diesen Gag. Deshalb war ich ganz froh, dass Sven das Emblem mir mit dem 3D Drucker gedruckt hat. Er hat sogar mehr gedruckt.

Gekauft habe ich letztendlich nur zwei der Embleme: Golf 1 und Corsa A und das nur, weil ich das Kapitel einmal abschließen wollte. Zudem fand sich das relativ billig. Traumpreise zahle ich dafür nicht. Ich kann verstehen, wenn einer da einer einen vernünftigen Preis für haben will bzw. zahlt, wenn diese Embleme top erhalten sind. Nicht aber, wenn die Farbe von vielen Waschstraßenfahrten ausgewaschen ist.

So sieht jetzt die Reihe auf meinem Esstisch aus:

Das Ford Emblem kam vom Fuchs aus dem Fusselforum, das E30 Emblem vom “Baur Eta”, den ich 2016 bei meiner Rückenwind Tour besucht hatte. Das 205 fand ich über Facebook, da fand Benjamin die Aktion lustig. Danke an alle Spender!

Ich hadere noch mit mir, ob ich den Volvo 240 mit aufnehme für das viele Blech, das ich von dem verwendet habe, aber ansonsten wäre das jetzt komplett. Also falls ich im Endspurt nicht noch bei einem anderen Fahrzeug als Spender bediene…

So langsam wird übrigens klar: Ich habe nur noch 2 Monate, bis der Prolo wieder auf die Straße darf und das ist letztendlich ja das Ziel, ihn bis dahin fertig zu bekommen. Und bis dahin ist noch viel zu tun. Da ist neben den Blecharbeiten noch anderes zu tun. So habe ich beispielsweise auf der Fahrerseite festgestellt, dass die Bremsleitung hinten rostig ist und ausgewechselt werden sollte, vorne sollte ich die Bremsscheiben mal neu machen etc. Gehört eben auch dazu. Ich will ja auch sicher fahren. Und bei einer Einzelabnahme macht es zudem einen wirklich schlechten Eindruck, wenn man da mit solchem Handlungsbedarf auftaucht. Das drückt die Laune des Prüfers nach unten und steigert nicht gerade die Bereitschaft, das eintragen zu wollen.

Share:

3 thoughts on “Komplett?

  1. Gern geschehen!
    Hab mir gedacht, eins zum versuchen, une eins falls das andere kaputt geht…

    Das mit dem KLE 907 fand ich einfach persönlich lustig und passend.
    Da steckt ja mehr KLE als was anderes in deinen Fahrzeugen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.