Machen wir den Pirat reisefertig

Eigentlich hatte ich gestern Abend gar keine Zeit, um zu schrauben, aber da ich am Heiligabend zu meinen Eltern fahre, mußte ich vorab noch einiges an dem Bock erledigen. Da war z.B. das „Rohbauseitenteil“. Erstmal vom Salz gereinigt und getrocknet. Abgeklebt und grundiert mit der Sprühdose.

Ich hab den Heizlüfter zum trocknen verwendet. Gute Idee eigentlich. Und dann lackiert und wieder den Heizlüfter drauf gerichtet.

Später am Abend war der Lack rund um den Tankstutzen gut angezogen, so daß ich mich getraut habe, den Aluring um den Tankdeckel draufzusetzen. Wunderbar.

Nächstes Thema: Der Bock wurde ja nicht richtig warm. Zwischendrin hatte ich improvisiert und eine Pappe vor den Kühler gepackt. Half aber im Stand nicht.

Ok, Thermostat hatte ich gewechselt, aber gegen ein gebrauchtes. Also neues geholt und eingebaut.

Eine wirklich gute Investition für 15 Euro. Jetzt klappt das mit der Temperatur. Mollig warm im Auto auch an der Ampel und keine Angst mehr, den Motor zu treten.

Nächster Punkt auf dem Zettel: die Entfickfolierung der hinteren Türen. Ich hab die Scheiben gegen die vom Schlachter getauscht.

Und bei der Gelegenheit gleich noch die schwarzen Türpappen drangehängt.

Nächste Baustelle: Der immer wieder ausfallende Scheibenwischer. HappyC brachte mich mit seinem Blogkommentar auf die richtige Fährte. All die ausfallenden Verbraucher hängen am selben Relais. Immer, wenn der Scheibenwischer ausfiel, drückte ich aufs Relais und dann ging?s wieder. Das Relais hatte also einen Klatscher. Ich hatte nur ein älteres aus nem 32er Passat mit Blechgehäuse, aber Relais ist Relais.

Scheibenwischer wischt, Gebläse bläst, alles im Lot.
Die Abdeckung für das Loch unterm Armaturenbrett, das durch das Weglassen der großen Konsole entstanden ist, habe ich auch gefunden und montiert.

Die Zigarettenanzünderdose funzte anfangs nicht. Aber WD40 half.

Öl nachgefüllt, Scheibenwaschanlage befüllt. Ja, so langsam st der Wagen bereit, daß ich damit auch ne Langstrecke fahre…

7 thoughts on “Machen wir den Pirat reisefertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.