Mercedestreffen

Ich war gestern zufällig am 3. Sonntag im Monat einen Burger essen und wie es der Zufall wollte, war noch ein anderer Mercedes auf dem Parkplatz 😉

Auch wenn ich mich wiederhole: Ich liebe Menschen, die sich genauso wenig um Trends scheren, wie ich und einfach bauen, auf das sie Spaß haben.

Komischerweise waren auch andere Fahrer alter Autos da. Was diesen Treffpunkt ausmacht, erklärt sich am besten, wenn ich die zwei C Kadett zeige, die friedlich nebeneinander standen. Sportlich aufgemacht im “because racecar” Style…

…in friedlicher Eintaucht mit einem original belassenen Kadett.

Einfach Menschen, die kapieren, egal, wie man das Hobby auslebt, es bleibt das selbe Hobby. Und ein Blick über den Tellerrand hat noch nie geschadet. Und da wird auch schon einmal markenübergreifend weitergeholfen und interessante Gespräche geführt. Und wenn das Winter-/Alltagsauto etwas jünger ist – warum denn nicht?

Komischerweise war es kalt. Ob das daran lag, dass gestern der 4. Advent war? Kann sein. Aber für ein paar gepflegte Sonntagsgespräche war es durchaus auszuhalten. So findet man auch Parallelen zu seinem eigenen Auto. Der Prolo hat ja BMW Felgen drauf – dieser C Rekord auch.

Könnte sein, dass ich im Januar auch wieder einen Burger essen gehe, weil es immer wieder spannend ist, was da rein zufällig auf dem Parkplatz steht…

Share:

4 thoughts on “Mercedestreffen

  1. Das Problem ist das der Opel sich zwar auch um keine Trends schert, aber wie Du’s schon mal selbst erkannt hast, ises gewollt zusammengeschustert wie’s gerade vor das Schweissgeraet gefallen ist, waehrend Du ein gestalterisches Gesamtkonzept hast (wennauch hier und da noch offen, und von Zufaellen gesteuert), wo die Benz Schnauze mal halbwegs zu gepasst hat, und nu eben nicht…

    Und immer noch gillt, Dein Auto, Du musst damit leben, und nur Du musst Dir einreden das es so Scheisse ist das es wieder gut ist :D…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.