Motivationsaufschwung

Gestern waren wir bis zu 4 Helden in der Scheune: Torsten, Sveni, Joschy und ich. Sveni brachte einen Flaschenzug mit, was uns weit nach vorne brachte.

So ließ sich der Motor sehr gut bewegen. Drauf ging er am Anfang trotzdem nicht. Ursache, wie sich dann irgendwann herausstellte, war die Kupplungsscheibe, deren Verzahnung wohl beim ständigen Ein- und Ausbau einen Drücker bekommen hatte. Nachgefeilt und dann flutschte es. Als der Motor saß, konnten wir endlich die Motorhalterungen reinsetzen. Dabei stellte sich heraus, daß Joschy wirklich gut schweißen kann – zumindestens zu meinen Hobbykenntnissen.

So habe ich das Schweißgerät gerne weitergereicht und er hat die beiden Motorhalterungen vorläufig reingebraten. Vorläufig deshalb, weil mit eingebautem Motor man nicht so gut zum Schweißen rankommt. Wenn der Motor draußen ist, wird das noch weitergeschweißt. Aber sie halten erst einmal und endlich konnten wir den Motor mal ohne Wagenheber, Flaschenzuug, Holzkeile etc. im eingebauten Zustand betrachten.

Wir werden den Motor wohl noch einmal rausreißen am Samstag. Aber wir wissen ja jetzt, daß es mit dem Flaschenzug einfacher geht und die Position steht nun ja auch fest.

Jetzt geht sogar die Motorhaube wieder druff:

Naja, ein wenig gemogelt is bei dem Bild 😉

Jetzt ist aber endlich einmal das Ergebnis sichtbar, das gibt Aufschwung. Man schraubt nicht mehr ins Blaue, es gibt Licht am Ende des Tunnels…

Geschichten am Rande:

Am Vergaser ist leider ein Unterdruckanschluß an der Startautomatik weggebrochen. Mal sehen, wie wir das fixen. Muß bei dem ewigen Rein-Rausspielchen passiert sein.

Das Batteriefach. Es wurde beim Motorreinheben wieder gemotzt, daß es im Weg stehe. Letzttendlich alles falsch, da sind Kilometer Platz!

Noch ein running Gag: Nach getaner Arbeit pilgerten Torsten, Joschy und ich zum Balaton-Grill für den Feierabend-Döner. Und wieder einmal wurde kräftig über den Chef gelästert, der bis spät in die Nacht arbeiten läßt und beschissen zahlt. Diesmal hats gefruchtet – eine Runde Raki aufs Haus.

Ich hab den Grill also doch berechtigterweise bei den Supportern gelistet 😉

4 thoughts on “Motivationsaufschwung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.