Soll ich mir das wirklich antun?

Ich habe mir ja einen Satz Gullideckelfelgen für den Prolo besorgt.

Ich hatte ja schon einmal geschrieben: Ich finde diese Felgen schon immer irgendwie cool, auch wenn sie auf dem “Spenderfahrzeug” eher langweilig wirken, weil sie mir da zu klein sind. Auf dem Polo sind 14 Zoll aber eine annehmbare Größe. Nun bin ich aber nicht der Typ, der diese Felgen einfach so draufschraubt. Irgendwie habe ich auch hier den Drang, das irgendwie umzulackieren.

“Nur” schwarz überjauchen ist nicht mein Ding, wobei das tatsächlich etwas hat. Ganz einfach, weil man den Anblick nicht gewohnt ist.

Man könnte den Rand silber lassen. Finde ich schon besser. Bei ganz schwarzen Felgen kommt die Größe nicht so wirklich raus.

Ich habe einmal Exip Kreuzspeichenfelgen schwarz lackiert und nur den kleinen Rand farblich abgesetzt. Da wirken die Felgen optisch größer. Gefällt mir nach wie vor gut.

Wäre eine quick & dirty Lösung. Aber mein Kopfkino rattert weiter.

Nicht nur ein Felgenhersteller kam auf die Idee, Alufelgen mit schwarzen Akzenten Alufelgen leichter wirken zu lassen. Hier zwei Beispiele:

Wie wäre es, so etwas bei den Gullideckeln umzusetzen? Ich habe es einmal im Photoshop simuliert.

Im direkten Vergleich zum Originalbild sieht man den Quantensprung der Veränderung.

Das wäre optisch eine komplett andere Felge. Wirkt deutlich hochwertiger. Ist aber auch eine mörder Fummelarbeit das zu so zu lackieren. Die Idee finde ich gut, mal sehen, ob ich mir das antun werde…

Share:

11 thoughts on “Soll ich mir das wirklich antun?

  1. Machen! Die Felge sieht gephotoshopt aus wie eine moderne Version der TRX Spinnenbein-Felge. Wenn das live genau so gut rüber kommt… geil.

      1. Das denke ich wohl auch. Ich wollte ja nur ein bissken stänkern….
        Im Ernst:
        Kannst du die Felgen nicht komplett durchlackieren, und dann, ähnlich wie bei Kühlrippen an Mopedmotoren, runterschleifen / polieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.