TÜV!

Ich hab gestern eine kleine Adventsschraueraktion eingelegt.

Advent

Spachteln war angesagt. Wie jetzt schon? Nun, ich wollte anfangen, die Seiten zu schließen und da musste ich die Verbindungsstellen schon einmal glätten.

Spachteln

Ich habe begonnen mit dem oberen Fenster Beifahrerseite. Das wird noch ne heftige Spachtelorgie. Aber das war zu erwarten. Ich muss es auch nicht perfekt haben, aber man soll es nicht auf den ersten Blick sehen. Wobei ich auf dem Dach an eine gefakte Naht denke mit einem aufgenietetem Streifen. So einfach, um noch einmal das Thema „Frankensteinlook“ aufzunehmen – und vor allem, um das Dach nicht auch noch spachteln zu müssen.

Ich hätte viel mehr gespachtelt, aber mir fehlte Klatt-Schleifpapier für den Schwingschleifer, das ich gleich noch in der Werkstatthölle bei eBay bestellt habe.

Also nur die obere „Scheibe“. Ich habe mir eine Schablone aus Tapete gemacht, um die Form zu schneiden.

Schablone

Das Blech ausgeschnitten, rundum gelocht, eingeklebt und eingenietet.

Focht Titan

Und da ich die Dichtmasse gerade offen hatte, habe ich mich gleich noch um zwei Löcher im Dach gekümmert. Ich habe keine Ahnung, was da drin war, um die ursprünglich zu verschließen. Fakt war: Da waren noch zwei Löcher im Renault Dach. Ich dachte mir: wenn ich die schon schließen muss, dann doch mit Stil. Ich hatte da noch 2 Einkaufswagenchips von der GTÜ.

Einkaufswagenchip GTÜ TÜV Plakette

Ich hoffe, man erkennt das noch nach dem Lackieren. Ich habe damit die Löcher einfach stumpf zugeklebt.

Einkaufswagenchip GTÜ TÜV Plakette

Der Titan hat jetzt die TÜV Plakette – sogar zwei – leider aus Metall und auch nicht auf dem Kennzeichen 😉

5 thoughts on “TÜV!

  1. Hey KLE,

    erstmal GLÜCKWUNSCH ZUM TÜV 😉

    Hast du mal einen Gewichtsvergleich gemacht 4 Glasscheiben VS. 4 Blechplatten? Würde mich mal interessieren ob das mit Blech deutlich leichter ist?

  2. Heieieiei – immer diese Gewichtsdiskussion…
    Komm vorbei, such die Reste des Rahmens aus der Schrottonne, wieg die Scheiben, ziehe anteilig Gewicht ab wegen des gekürztem Aufbaus, … Ich mach das sicher nicht.
    Die Scheiben ersetze ich nicht wegen des Gewichts, sondern a) aus Kostengründen und b) weil durch meine Konstruktion der Seitenteile eh keine Scheiben mehr so einfach reingehen.

    BTW: Für alle, die hier ständig lamentieren, dass das Ding sooooooo schwer geworden ist, dass man hinten nur noch ne Rolle Klopapier laden kann: Schaut mal auf dem Bild mit der Seitenansicht, wie das Rad im Radkasten steht. Das Auto steht gerade auf eigenen Rädern. Schon erstaunlich, wie weit das in die Knie geht, oder? 😉

  3. naja…wenn alles angebaut, und die kiste mal ein paar meter gerollt ist, wird sich das schon noch etwas setzen.
    wobei sich die erlaubte zuladung erfahrungsgemäß sowieso nach dem zur verfügung stehenden ladevoloumen richtet ;-))
    es gibt aber auch verstärkte federn für hinten:
    OE-Nr.: 1659738
    sind vielleicht nicht einfach/günstig zu beschaffen, aber allemal eine überlegung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.