Verdammiche Elektrik

Gestern habe ich mich doch mal entschlossen, bei dem Scheißhaus Winterpneus zu montieren. Die Sommerreifen sind zwar Jahrzehnte jünger, aber auf Schnee absolut überfordert. Und da der Bock schonmal in der Scheune stand, habe ich gleich mal ein wenig gefleddert. Mir fehlte noch eine Plastik-Regenrinne für die Beifahrerseite. Is nich hübsch, aber das Scheißhaus fährt auch ohne.

Bei Conrad Electronic hatte ich einen Taster für die Entriegelung der Heckklappe geholt. Kabel drangelötet, Kontakte mit Schrumpfschlauch isoliert unbd in eine Schalterblende eingebaut. Da sieht das passabel aus und was soll ich sagen? Es funktionierte auf den ersten Druck.

Und das auch, nachdem ich die Schloßfallen wieder montiert hatte – klasse Sache das …

Vorher habe ich natürlich erst einmal den Sicherungskasten wieder bestückt. So motiviert ging ich an die Verkabelung der Heckleuchten und bekam einen Rückschlag. Warnblinkanlage funktioniert, aber keine Heckleuchte. Da kommt kein Saft an. Auch die Blinker gehen nicht. Ab und an ist KFZ-Elektrik für mich ein Buch mit 7 Siegeln…

Der Turbodiesel von Autoscout24 ist leider weg – Pech gehabt. Werdens wohl doch 54PS Schleppanker, oder weiß einer noch einen 32B TD zum Schlachten zum Schnäppchenpreis? Ich denke, aufmerksame Leser dieses Blogs wissen, was ich unter Schnäppchenpreis verstehe.

8 thoughts on “Verdammiche Elektrik

  1. Hallo!
    Kenne euch (die Fusseltuner) schon von der TechnoClassica, war da auch Aussteller. Habe da nichts von euch gehalten, naja, Vorurteile eben, außerdem mag ich mattgrau und mattbeige nicht so. 😉
    Aber diese Seite hier macht mir viel Spaß, lese sie seit 15.12.. Schrauberpraxis auf bartechnisch niedrigen Niveau zieht mich immer an. Habe meine Meinung also geändert. 🙂
    Ich lese grad wieder dein Frust über die Ekeltrik, würd dir wirklich gerne zur Hand gehen, mag gerade diese Kabelfummelei sehr gerne tun, bin Elektroniker. Dummerweise ist Mainz so etwa 400 km weit weg. 🙁
    Mußt da also alleine durch. Viel Erfolg.
    Gruß Stefan

  2. Was soll „bartechnisch niedrig“ denn hier bedeuten, bei über 2m Lebendgröße muss der gute Mann schon ganz schön saufen bis er eine Kneipe auf allen Vieren verlässt, und selbst dann bewegt er sich (was die Schulterhöhe angeht) noch auf deutlich höherem Niveau, als manch ein anderer im gleichen Zustand ;o) In diesem Sinne ?n Guten Rutsch….

  3. also „bartechnisch“ ist dieses Niveau hier spätestens seit Anschaffung der gebrauchten Glühwein-Mikrowelle enorm gestiegen. Einen Tip kann ich euch aber aus eigener Erfahrung auf den Weg gehen:

    Solltet ihr irgendwann KLE auf einem Treffen begegnen, ist höchste Vorsicht angesagt, falls er eine Jägermeisterflasche in der Hand hat… das beudetet furchtbare Kopfschmerzen am nächsten Tag 🙂

    In diesem Sinne auch einen guten Rutsch….

  4. Hallo nochmal!
    Ich meinte doch Bargeld! Mönsch!
    Nachtrag:
    Bin ja selber 2 m lang und fand gerade den Sitzumbau interessant!
    Habe ja auch VW Youngtimer wassergekühlt. 🙂
    Und Gruß an die Passatkartei, wir sehen uns in Halle 8.1 😉

  5. @Stefan

    An welchem Stand stehste denn bei der TC? Los! Ich will ein Outing! 😉
    Das Coup? wird voraussichtlich auch auf der Messe zu sehen sein, auch wenn wir mal wieder von der SIHA (Messeveranstalter) noch keine Zusage haben – wie jedes Jahr um diese Zeit…

  6. @KLE

    Outing? Stimmt, es wäre eins.
    Deshalb ein wenig Knobelaufgabe:

    -Radstand 2400.
    -2005 hing bei uns am Stand eine Flagge eines Landes mit hohen Bergen.
    -Dieses Jahr 30stes Jubi bei zwei „Unterarten“, die beide gegensätzlicher nicht sein können.
    Naa? Was fahren wir? 🙂
    Wenn alles gut geht, stehen die beiden Unterarten auch bei uns am Stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.