1. Klasse

Farbenabend beim Titan. Aber vorher musste ich auch auf der Fahrerseite den Türgriff seine Funktion geben.

Dann konnte ich die Türen grundieren.

Tür

Weiße Grundierung ist in dem Stadium wichtig. Es muss beim ersten Mal decken und ich habe wahnsinnig wenig Lack über. Das wird noch eng! Und ich kann den nicht einfach nachkaufen, der ist aus Resten zusammengekippt.

Lack

Es ist ein großer Eimer, aber eben trotzdem: Das ist verdammt wenig Lack!

Deshalb auch am Heck – weiße Grundierung!

Ladekante

Lack gab es auch im Motorraum. Die Batteriehalterung musste ich ja auch noch schwarz überjauchen.

Batteriehalterung

Und da war noch etwas, was schwarz werden musste. Auf der Fahrerseite hatte ich die Flächen auf dem Kasten noch nicht mattschwarz angeblasen.

Aufbau

Ich hatte das auf der Beifahrerseite gemacht, für gut empfunden und die Fahrerseite immer vor mir hergeschoben. Also angeschliffen, abgeklebt und angefangen zu lackiere. Mattschwarz in Dosen hab ich immer da. Kaufe ich immer gleich im 6er oder 12er Karton. Dachte ich. Während dem Lacken ging mir der Lack aus. 3 angefangene Dosen, reichten aber nicht, sie waren schon zu leer. Aufgeben für den Abend? Wollte ich nicht. Also habe ich eine Dose zu Apothekerpreisen an der Tanke geholt.

Aufbau

Oh! Wie mir beim Schreiben des Blogs auffällt – auf der Seite fehlt auch noch der Kantenschutz auf der Blechkante, die als Regenrinne dient.

Nächste Baustelle: Beim ersten Lackieren hatte ich die Schachtleisten drin gelassen. Ist etwas in die Hose gegangen, weil die nicht 100% fest sitzen, da blätterte es. Und natürlich hatten die Leisten Lack abbekommen.

Schachtleisten

Da ich da jetzt neu lackiere, habe ich sie sauber gekratzt. Dann verschwinden die hässlichen Ecken auch.

Schachtleiste

Im Motorraum habe ich am Lüftungskasten an der Dichtung ebenfalls Lackreste abgekratzt. Und was fiel mir da auf? Ein Ford Schriftzug.

Lüftungskasten

Gefällt mir gar nicht. Ich will doch alle Embleme weg haben. Also im Fundus gekramt. Macht nicht wirklich Sinn, aber jetzt ist der Lüftungskasten erstklassig.

Lüftungskasten

Ich bin und bleibe eben ein Spielkind…

Share:

1 thought on “1. Klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.