Felgen machen Autos

Ich hatte ja von Dotz 2 Alufelgen leihweise bekommen, um die Karosserie an die Dimensionen anpassen zu können. Reifen hatte ich auch 2 organisiert. Die letzten Tage hatte Oli mir die aufgezogen und direkt auf dem Rückweg von meinem Weihnachtsausfluges in meine alte Heimat habe ich sie abgeholt. Und ich war so neugierig, dass ich direkt gestern Abend in die Werkstatt gefahren bin, um sie zu montieren.

Wir erinnern uns: Als Platzhalter hatte ich 13 Zoll Felgen montiert. Fand ich auch „nett“, passte aber überhaupt nicht zu den Radausschnitten der Kotflügel.

Vergleich

Da ist einfach zu viel Platz vor und hinter dem Rad im Radkasten. Also aufgebockt und drauf mit den Dotz Rapir und 225/60R17.

Dotz Rapir

Wurde wieder unlenkbar. Deshalb innen noch ein Holz nachgelegt, damit er etwas höher kommt.

Dotz Rapir

Letztendlich werden es die Dotz Shift werden, die sind aber noch gar nicht auf dem Markt.

Dotz Shift

Ich hatte anfangs gedacht, dass ich eventuell die Kotflügel verbreitern muss. Aber sie passen tatsächlich unter die Serienbreite.

EuroHotRod

Die 225er auf den 7 Zoll breiten Felgen kommen richtig ballonig rüber. So habe ich mir das Vorgestellt. Ein komplett anderes Auto mit den 17Zöllern! Das macht Lust auf mehr.

EuroHotRod

Über Weihnachten erreichten mich diverse Geschenke – Material für die Türverkleidungen. Teilweise mit netten Begleitbriefen.

Olaf hat eine Schubladenfront graviert und einen verrosteten Flaschenöffner aufgeschraubt.

Holz

Von Siggi kamen Fronten von Clementinen Kisten.

Holz

Adrian hat seinen Blog mit dem Lötkolben verewigt.

Holz

Vielen Dank an alle Einsender – hat mich sehr gefreut!

Eine Eigenprodukion findet den Weg an die Türverkleidungen. Da ich im Thema war, habe ich die Weihnachtskarten für meine Grafikagentur, die 907media, dieses Jahr in Holz an meine Kunden verschickt.

Holz

Ab und an vermischen sich eben Hobby und Beruf miteinander…

Share:

5 thoughts on “Felgen machen Autos

  1. Inzwischen bin ich bei 10cm – das wäre wieder mal die Schwerlast Traverse vom Burner 😉
    Jetzt baue ich den Vorderbau erst einmal fest zusammen, das ist ja alles lose zusammengesteckt. Zudem drückt der Motor ja auch noch nach unten. Wir ändern den Rahmen jetzt nur noch 1x…

  2. Die Melanie-Bretter hatte ich auch neulich in der Hand und hab schon überlegt, die Dir zu schicken…

    Sind übrigens sauleckere Clementinen, die ich bereits im zweiten Winter bei Kaufland fand. Sowas von süß! +g+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.