Lassen wir es zwischendrin schneien….

Weiter mit den Haubenhaltern am Prolo. Inzwischen habe ich auf beiden Seiten die Löcher dafür geschaffen. Die Geraden mit der Flex, die Rundungen Loch an loch gebohrt und danach ausgeschliffen.

Haubenhalter

Aber wie man sieht, der Dorn steht zu hoch. Das lag gleich an zwei Gründen. Ich hatte die obere Mutter am Bolzen ganz nach oben geschraubt – über das Gewinde hinaus.

Haubenhalter

Damit ging es immer noch nicht weitgenug nach unten und der Haubenhalter stößt an die Mutter an. So ging das nicht. Ich habe im Kopf so einige Ideen durchgespielt, aber es half nix. Um eine Einstellmöglichkeit zu haben, musste ich eine Mutter von unten ans Stehblech schweißen. Kam man echt beschissen dran, aber was muss, das muss.

Haubenhalter

Das sieht doch vielversprechend aus. Könnte klappen.

Haubennhalter

Klappt auch.

Haubenhalter

Problem gelöst. Ich lass mich doch nicht von billigen Haubenhaltern verarschen!

Nebenbei habe ich übrigens längst mit dem Spachteln der Haube angefangen. Ich teile mir das diesmal auf, damit ich keinen Spachtel Wahn bekomme. Und die Haube braucht schon etwas. Ich habe mit dem Übergang zu den Lüftungsschlitzen angefangen.

Spachteln

Ich dachte ich habe noch Massen an Spachtelmasse. Aber auch Spachtel hat ein Verfallsdatum. Eine fast volle Dose – eingetrocknet. Wer hätte gedacht, dass bei mir Spachtel schlecht wird!

Spachtelmasse

Share:

4 thoughts on “Lassen wir es zwischendrin schneien….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.