Nervfaktoren abschaffen

Ich lag gestern unter der Sackratte – das hier ist der ominöse ungenutzte Auspuffhalter. Mein Panda hatte den auch.

Auspuffhalter

Das Gegenstück am Topf fehlte aber. Gut, alles demontieren, anschweißen, wieder montieren – kann man das nicht umgehen? In meiner Auspuffkleinteilekiste fand ich noch so einen Universalhalter für Selbstbauanlagen. Das wird einfach mit ner Schelle am Auspuff verschraubt. In der Mitte ist ein Federelement.

Auspuffhalter

Das Ganze an der Stelle des originale Halters verschraubt.

Auspuffhalter

Der Auspuff kann vibrieren, aber nicht mehr anschlagen. Problem gelöst.

Der Heckscheibenwischer nervte gleich auf drei Weisen.

1. Er funzte nicht 😉

Sicherung war ok, brauchte ich garnicht abtauchen, der vordere Wischer hängt auf derselben Sicherung und der ging noch. Also am Motor suchen, notfalls hatte ich ja den vom Schlachter. Verkleidung abgeschraubt und so easy hätte ich den Fehler nicht eingeschätzt. Der Stecker war ab. Wie passiert denn sowas?

Stecker

2. Die Intervallschaltung

Beim Passat ist das so geregelt, daß der Scheibenwischer hinten auf Intervall läuft. Das ist wunderbar. Der vom Panda läuft dauerhaft und gerade an der Ampel nervt das ab und an. Ich habe über Foren getüftelt, wollte ein Passat Relais einsetzen, aber ich fand eine bessere Lösung. Im Fundus fand ich einen gebrauchten Intervallschalter – woher auch immer ich den habe.

Intervallschalter

Intervallschalter

Über Foren frage ich mich durch, wie man den anschließt und probierte schließlich die Lösung, die mir vorgeschlagen wurde. Erst einmal improvisiert.

Intervallschalter

Und siehe da – es funktioniert. Man kann das Intervall sogar regeln. Ich habe mich für ein Intervall entschieden, das mir sinnvoll erschien, weil ich da hinten nicht mehr an den Regler rankomme. Den Act, das ins Armaturenbrett zu versenken, wollte ich mir nicht geben. Mit Lüsterklemmen verbunden, den Intervallschalte kann man einklemmen und das Ganze dann mit Gaffa fixiert.

Intervallschalter

Verkleidung wieder drüber und gut.

3. Problem: Die Position des Wischerarms.

Normalerweise ist der Wischerarm einfach gesteckt. Das leiert aber aus, altes Problem, hatte ich bei meinem ersten Panda auch. Der Vorbesitzer hatte das mit einer Niete gelöst. Leider hat er die Position scheiße fixiert. Der Wischer wischte nur die Fahrerseite, der Wischer wischte sogar leicht über die Scheibe hinaus. Das war die Ruhestellung: Weiter rechts kam der Wischer nicht.

Heckscheibenwischer

Also Niete aufgebohrt, eine passende Position gewählt, neues Loch, Blechschraube. Beim Einschrauben riß die Schraube ab, also habe ich sie bündig abgeflext. Verzapft ist verzapft.

Heckscheibenwischer

Etwas schwarze Farbe drüber und gut.

Heckscheibenwischer

Funktioniert jetzt alles so, wie ich mir das vorgestellt hatte:

Share:

6 thoughts on “Nervfaktoren abschaffen

  1. mich persönlich würde ja noch stören, dass die ruhelage nicht ganz stimmt und der wischer in endlage stehen bleibt. aber sonst: nice. solche kleinigkeiten behebon zu wissen macht mit die meiste freude, mir auf jeden fall. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.