Ring frei für Runde 2

Wie schon geschrieben: Das 32BQP ging an einen 17jährigen. Der hatte mit dem Account seines Vaters geboten und die Eltern erlaubten nicht den Kauf. Ich hab die Zusicherung, daß die Differenz zum zuerst erzielten Preis bezahlt wird, jetzt habe ich den Wagen noch einmal eingestellt. Ohne Mindestpreis diesmal, 7 Tage, läuft bis kommenden Sonntag.

Und noch einmal Spannung.

Über das Bekanntmachen der Auktion in online-Foren würde ich mich nicht beschweren…

Share:

9 thoughts on “Ring frei für Runde 2

  1. „…Ich hab die Zusicherung, daß die Differenz zum zuerst erzielten Preis bezahlt wird…“ Du bist ein beneidenswerter Optimist. Vor allen Dingen auch, weil Du denen (wer immer sie/er sind/ist) diese Story vom 17jährigen und Papis Ebay Account offensichtlich abnimmst. Auf jeden Fall drücke ich Dir für das Ebay Revival mal kräftig die Daumen.
    Happy Hippo

  2. Das heißt also, wenn jemand (theoretisch) die Kiste für 1? ersteigert, zahlen die Eltern Achthundert-und-ein-paar-Gequetschte als Differenz???
    Das würde ich mir aber handschriftlich geben lassen, sonst hat nachher der siebenjährige Sohn den Email-account geknackt und diese Zusage gegeben…!

  3. Also ich unterstelle dem KLE mal, daß er sich sowas schriftlich hat geben lassen, ich bin alos guter Dinge 😉
    Was passiert, wenn er diesmal teurer wird? Mußt Du dann blechen? 😀

  4. Natürlich habe ich das schriftlich angefordert. Und zwar vom Vater unterschrieben. Der Vater ist einverstanden. Is angeblich unterwegs, wenn es bis Mittwoch nicht im Briefkasten ist, cancle ich die Auktion und zwinge notfalls mit Anwalt, den Vater zur Abnahme der Karre.

    Es is folgendes Abgemacht:
    – er zahlt Differenz und eBay gebühren
    – wenn teuerer, is er raus, dann zahle ich auch die eBay Gebühren selbst.

  5. die Gebühren der ersten Auktion solltest Du Dir in jedem Fall wiederholen. Das geht über die Option „Differenzen klären“, dann „Verkäufer und Käufer haben sich auf eine Nicht-Abnahme geeinigt“. Der Käufer muss zustimmen, dann bekommst Du die Verkaufsprovision von der ersten Auktion zurück.

    Grüße

    Raik

  6. Ich tippe ja eher, dass das Ganze so lief: Der Vadder und sein Knilch finden die Kiste so cool, dass er drauf bietet. Aber nach dem Zuschlag bekommt die Mama Wind davon und schon brennt die Hütte… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.