Schraubereinsatz

Gestern Abend gings weiter. Schweller Entrosten – sieht bis auf eine Stelle eigentlich noch gut aus, nur oberflächlicher Rost. Die Zierleisten fliegen bei der Gelegenheit raus – die Clips sind wahre Rostherde.

Mit von der Partie war Joschy:

Er versuchte u.a. die Heckstoßstange abzubekommen – auf der einen Seite kein Kuststück, auf der anderen drehte sich die Mutter auf Seiten der Stoßstange mit, die eigentlich fixiert ist. Aufbohren stand auf dem Programm – ein Kampf. Sowas hält auf…

Ansonsten Schleifen, schleifen, schleifen, mit Fertan tränken, …

Etwas witziges ist mir an dem Wagen noch aufgefallen. Ich sammle ja alles zum Thema Jägermeister, weswegen ich auch den Jägerkübel gebaut hatte – und nun dieser Aufkleber auf den Kotflügeln:

aufkleber

Das scheint Schicksal zu sein 😉 – Weiß jemand, was es mit dem Hubertushirsch auf dem Kleber zu tun hat?

Bilder vom gestrigen Einsatz wie immer unter der Galerie

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.