Und noch eins….

Zugegeben. Zu was noch ein Fahrrad? Ich weiß es nicht. Vielleicht will ich den Wert von Klapprädern durch Marktverknappung zu steigern 😉 Auf jeden Fall war ich heute auf dem Flohmarkt und hab mir noch ein Klapprad gekauft.

Ich dachte mir, ich kaufs nur, wenns sensationell billig ist. Dann kann ich es beruhigt stehen lassen. Also einen frechen Preis für das Rad geboten und der Verkäufer ist trotzdem drauf eingegangen. Zack! Und schon hat man dann noch ein Rad am Backen.

Zustand is so lala – man braucht also keine Skrupel haben, es zu „versauen“. Lustig finde ich die Verstrebung des Rahmens.

Sieht irgendwie so aus, als ob die das später in die Produktion aufgenommen haben, weil der Rahmen einfach zu instabil war. Oder der Bügel soll verhindern, daß die Schlaghosen (ich datiere das Rad ma uff die 70er) in die Kette kommen. Who knows? Ich liebe solche Details…

Share:

6 thoughts on “Und noch eins….

  1. Hallo,

    viel Spaß mit dem Rad.
    Meine Vermutung zur „Verstrebung“:
    Sie dient wohl weniger der Stabilität, sondern soll vermutlich das linke Hosenbein und die Kette auf Distanz halten.

    MfG
    Eckhard, der mit dem Corsa den Goldfinger auf der A60 besuchte

    PS: Ich hegte damals auf keinen Fall das Gefühl der Schadenfreude

  2. Eckhard mach Dir keine Gedanken. War doch angenehm ein kleiner Smalltalk bis der ADAC kommt. Ich finde es interessant, zu wissen, wer hier so alles mitliest, ist viel schöner, als für eine anonyme Leserschar zu schreiben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.