Veterama Mannheim 2016 – so ab und an ist das Wetter ja schon ein Arschloch

Es war ein wirklich abwechslungsreiches Wochenende – ich hatte mal wieder einen Stand auf der Veterama in Mannheim.

Veterama Mannheim 2016

Das bedeutet Werkstatt entrümpeln, Das Zeug unter die Leute bringen und vor alle eine: Viele, viele alte Bekannt wiedertreffen. Ein Smalltalk nach dem anderen, abends zusammensitzen und Grillen und Zechen.

War wieder ne runde Sache – weniger im Geldbeutel sondern mehr so in der Summe der Eindrücke. Man erfährt so Dinge, wie dass Normal Gocke, Schmähmaul der Motoraver, nun Redakteur bei der Oldtimer Markt ist. Besucher outen sich als stille Leser des Fusselblogs und zeigen mir, dass dieser Blog doch den einen oder anderen inspiriert, sich in der Werkstatt auch mal was zu trauen, oder wieder ans Schrauben oder an den Passat 32B gebracht hat. Auftrag erfüllt…

Es gibt viel auf der Veterama zu sehen. Also für andere – wenn man einen Stand hat, dann kommt man wenig dazu, herumzulaufen.

Veterama

Es gibt verschiedene Arten von Verkäufer. Professionelle Händler, Privatleute, die sich anständig etwas dazuverdienen wollen und durchaus eine nicht zu unterschätzende Spassfraktion, für die es teilweise seit Jahrzehnten um eine liebgewonnene Tradition geht, zur Veterama zu fahren. Will man ein Schnäppchen machen – die dritte Fraktion ist die, die man finden muss. Beispiel Zusatzinstrumente für den Pirat. Ich musste nur jemanden finden, der seine Instrumente seit vielen Veteramas mitnimmt und eingesehen hat, dass sich sowas ohne Geber einfach scheiße verkauft. 4 Instrumente für nen 10er? Machbar.

Zusatzinstrumente

Zu mir kam auch einer an den Stand, der Eine Auspuffanlage für einen Ford Orion am Stand liegen hatte. Wieder sowas, was einer seit Jahren mitschleppt. Und ich hätte doch einen Escort. Vielleicht passt das ja. Er tauscht gegen eine Kennzeichenunterlage um das endlich loszuwerden. Veterama macht Spaß 😉

Etwas habe ich mir dann aber auch gegönnt: Einen Bausatz für einen Scheinwerfer für die Simson.

Scheinwerfer

Einen Autoscheinwerfer für irgendein Vorkriegsauto. Da ist einfach eine klare Scheibe drin. Das ist natürlich nicht zulässig für ein Moped Bj 1980. Deshalb habe ich zusätzlich einen Motorradscheinwerfer zum Einsetzen gekauft. Dekadent geht die Welt zugrunde. Aber so teuer, wie es ausgezeichnet ist, war es bei Weitem nicht.

Das Wetter war durchwachsen, aber weitestgehend trocken. Am Sonntag kam sogar die Sonne durch. T-Shirt Wetter im Oktober. Ein super Abschluss. Schade, dass das Wetter nicht gehalten hat. Als es gegen Abbau ging, öffnete der Himmel seine Schleusen. Na toll. Das hätte es nicht gebraucht. Das bedeutet den Pavillon noch einmal zum Trocknen auspacken zu müssen. Was hab ich da Bock drauf.

Immerhin gab es zum Abschluss noch einen Regenbogen.

Regenbogen

Davon wurde mein Pavillon aber auch nicht trocken…

Share:

4 thoughts on “Veterama Mannheim 2016 – so ab und an ist das Wetter ja schon ein Arschloch

  1. Die Schnäppchen sind dort aber mittlerweile sehr rar gesät. So bin ich nur mit einer NOS-Stoßstange hinten für den 32er (50€, Preis i.O.) und einem KI vom Audi 80 GTE (für 18€, Superschnapper) heimgefahren.

    Adios
    Michael

  2. Gibt immer wieder Schnäppchen – nur finden muss man sie. Ein Stand hat seit dieser Veterama in mir einen neuen Stammkunden. Da gibt es einen Stand, der verkauft Verbrauchsmaterialien mit geringem Haltbarkeitsdatumm. 5 Kartuschen Karosseriedichtmasse mit Haltbarkeitsdatum Frühjahr 2017 für sensationelle 11 Euro – die bekomme ich am Titan sicher verschafft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.