36 Grad und es wird noch heißer…

Gestern war wieder der dritte Sonntag im Monat. Eigentlich ist sonniges, trockenes Wetter im Sommer eine gute Voraussetzung für einen gut besuchten Altautotreff. Gestern funktionierte das aber nicht. Es gab an vielen Orten im Rhein/Main Gebiet andere treffen und es war einfach zu heiß.

Als ich Punkt 17 Uhr auf den Parkplatz kam, war ich ganz alleine da. Kurz nach mir kam immerhin noch eine Velosolex.

Immerhin kam noch ein zweites Auto. Ein echter Exot: Ein Opel Corsa A Spider von Irmscher.

Matthias hat den Wagen wohl schon einige Jahre, gesehen damit hatte ich ihn bisher noch nicht. Wurden wohl damals ca. 1.500 Stück gebaut.

Seiner hat deutlich unter 100.000km gelaufen, trotzdem will er ihn wohl demnächst verkaufen, weil er ihn einfach zu wenig fährt.

Schade, dass kaum Besucher da waren, ich wollte Visitenkarten vom weiterverteilen weitergeben. Der Altautotreff in Darmstadt braucht mal wieder etwas Werbung.

Ich habe auch eine neue Altautotreff Website gebaut. Mal sehen, wie sich der Treffpunkt in der Zukunft weiterentwickelt.

Nach einer Stunde lösten wir die kleine Runde wieder auf. Nächsten Monat ist auch wieder ein Treffpunkt mit hoffentlich wieder mehr Besuchern.

2 thoughts on “36 Grad und es wird noch heißer…

  1. Ach wird schon wieder, oder? Die Treffen davor waren doch alle gut besucht, wenn ich mich an den Bildern orientiere? Ich würd mir ja sowas mehr fürs Ruhrgebiet wünschen. Abgesehen von einigen privaten Dingen, den „ganz großen Dingen“, oder Stammtischen, läuft ja beinahe alles Sonntags zwischen 9 und 11 Uhr ab (und ist dann auch 13 Uhr vorbei, allerspätestens). Absolut nicht meine Wohlfühlzeit. 😀 Und wenn ich da mal nicht arbeiten muss, bin ich Samstag auch lieber auf einem Konzert als „früh ins Bett“ zu gehen. Kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige bin, der werktags nachmittgas, oder am frühen Abend da deutlich einfacher Zeit für fände.

    Gut..die Lösung ist mir klar: Selbst in die Hand nehmen. Leider fehlts für regelmäßige Engagement aber dann doch auch Freizeit. Aber vielleicht kommen jetzt ja auch Tipps, von Dingen, die ich gar nicht kenne. 😉

    1. Klar, das waren eben doofe Umstände, das nächste Mal ist wieder mehr los. Gibt ja einige Stammbesucher, die das regelmäßig ansteuern. Aber mal wieder Werbung machen kann nicht schaden.

      Sonntag Spätnachmittag finde ich auch ideal – genau wegen Samstag feiern gehen, oder eben wie bei mir als DJ arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.