Absage von VW ;-)

Nach dem Weihnachtsdesaster konnte ich es mir nicht verkneifen, einen Beschwerdebrief an VW zu schicken.


„Hallo!

Ich fahre einen VW Passat, EZ 11.08.1983, Fahrgestellnummer XXXXXXXXX, motorisiert mit einem 54PS Saugdiesel. Am 24.12.2008, also Heilig Abend vergangenen Jahres, starb die Wasserpumpe einen Heldentod. Dank des Schadens verlor ich fast das komplette Kühlwasser und als Folge hatte ich zudem einen Riss im Zylinderkopf. Die erhöhte Kühlwassertemperatur kann ich nicht feststellen, weil die Temperaturanzeige, wie bei fast allen Passat 32B, defekt ist. Hier vermute ich auf einen Konstruktionsfehler. Und das Ganze zu Weihnachten. Wir haben in zweitägiger extremen Schrauberaktion den Wagen mit einem gebrauchten Zylinderkopf notdürftig in einer Opelwerkstatt zum laufen gebracht. Sie glauben gar nicht, wie schwierig es ist, zu Weihnachten Ersatzteile aufzutreiben. Ein kompletter Motorwechsel ist aber wohl nicht zu vermeiden.
Wie kann das sein, dass ein Motor bei einer geringen Kilometerleistung von lächerlichen 478.000km schon den Löffel abgibt? Ich dachte, gerade die Dieselmaschinen wären besonders robust?
Zudem würde ich mich interessieren, warum dies gerade an Heilig Abend passiert? Haben die Konstrukteure dieser Maschinen keine Pietät ? ich hatte beinahe die Christmette verpasst. Glück im Unglück, dass mich der ADAC rechtzeitig nach Hause gebracht hat.

Ich bin ernsthaft enttäuscht.

Ich bitte um Stellungnahme und hoffe auf Kulanz.

Mit freundlichen Grüßen“


Und nun kam die Antwort von VW:

Schade, ich hatte gehofft, die antworten mit etwas mehr Humor 😉

10 thoughts on “Absage von VW ;-)

  1. …………….hahahahahaha……… wie geil………..

    Aber das deine Gewährleistung schon erlöschen ist, grenzt ja beinahe schon an Betrug……………….

    ……… man man man………… hahahaha……

    Gruß flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.