Alles Weicheier?

Gestern warn wir wohl die bisher kleinste Runde beim BurgerKingen in Darmstadt. Ich war mit dem Goldfinger da und hatte Calli mitgenommen. Wurde Zeit, daß der Wagen mal wieder bewegt wurde, er hatte sich fast alle 4 Reifen plattgestanden und lief am Anfang auch nicht wirklich rund.

Angekommen in Darmstadt standen da kaum Autos und kein Mensch. Die Junx waren in kleiner Runde zum Essen in den Burgerking gegangen. Na, dann setzten wir uns mal dazu. Letztendlich kamen später noch ein C-Rekord und ein B-Kadett, aber das wars auch schon an Altblech neben diversen Winterschluren. Hätte auch nen Fiat Regata Weekend mit Resttüv kaufen können. VHB 99 Euro – aber wer will schon so ne Scheiße?
Ich hoffe mal, im Februar bekommen wieder ein paar mehr Altblechscheucher den Arsch hoch. Müssen denn wirklich alle persönlich eingeladen werden, damit die kommen?

Im Anschluß war ich noch kurz bei Calli zur Werkstattbesichtigung. Warum habe ich da eigentlich keine Bilder gemacht? Calli hat nen 411er Variant und zwei Dickholmer-Käfr, der eine als Cabrio gerade in der Restauration. Alles auf sehr beengtem Raum, aber das kennt man ja. Neidisch war ich auf seine Werkzeugschränke, die er offenbar sammelt – sehr stylisch.

2 thoughts on “Alles Weicheier?

  1. Lass mal gut sein,
    der letzte „Besucher“ kam seinerzeit nochmal vorbei,seitdem fehlen irgendwie 2 40er Solex und zwei NOS 12V Limas mit kleinem (6V) Durchmesser (ergo etwa 1k-Ocken). Da will man garnicht „berühmt“ werden…

  2. In Ulm waren auch kaum Leute: 2 neue Ford Mustang, ein grüner Chevrolet Impala und mein oller Scirocco. Kalt war es auch -)

    Immer noch keine Antwort von KLE zu meiner Frage wegen den Aufklebern -(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.