Aus dem Leben eines G-Promis

Ich habe mit einem Teilehändler in Worms telefoniert, der nach Aussage von Asgard noch Teile für Youngtimer hat. Laut online-Katalog hat der auch noch Reparaturbleche für den 32er – nich viel, aber ein paar und die Endspitzen könnte ich eigentlich…
Da der online-Katalog nicht eindeutig war, habe ich dann mal da angerufen. Es folgte das Übliche: Nachsehen in Katalogen etc. Und dann die Frage des Verkäufers: „Sie fahren aber nicht zufällig so einen sandfarbenen Passat mit vielen Aufklebern drauf? Ich habe den Wagen gestern in ******* stehen gesehen.“

Langsam mache ich mir ernsthaft Gedanken…

6 thoughts on “Aus dem Leben eines G-Promis

  1. Dann bist Du bald soweit, dass Du im perfekten Promi-Diner antreten kannst / darfst / mußt. Die interessieren sich sicherlich auch für Deine Kaffeelöffelsammlung 🙂

    Aua, nicht haun, ich geh ja schon ….

    Andreas

  2. So, die Teile liegen in meinem Kofferraum, nachdem sie mir eine unfreundliche Mitarbeiterin auf die Theke gepappt hat 😉

    Dieser ominöse Herr, der den G-Promi des Wagens nach kennt hatte sich heute frei genommen.

    Vielleicht in weiser Voraussicht? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.