Blech ist so ein dankender Werkstoff

Gestern wollte ich erst einmal sehen, wie die Heckleuchten mit Stoßstange aussehen und wie die zugeschweißte Ecke wirkt. Also habe ich das mal orange mit der Sprühdose angeblasen und die Stoßstange draufgehängt.

Erste Erkenntnis: Die Stoßstange muss seitlich breiter werden. Eventuell sie auch etwas höher oder eine breitere Stoßstange. Mal sehen, was der Fundus hergeben wird.

Was mir aber auch auffiel: Verdammt, die Position der Heckleuchte stimmt nicht. Das war doch jetzt so viel Arbeit. Drauf geschissen, wenn es nicht passt, passt es nicht. Wenn man die Seitenlinie betrachtet – die Rückleuchte muss höher!

1,5cm um genau zu sein. Also rausgetrennt und weiter höher wieder eingesetzt. Diesmal habe ich auch etwas gelernt. Um mir das Ausrichten zu erleichtern habe ich einen Klebestreifen auf die Heckleuchte gemacht, um das besser zu sehen.

Die Ecke oben habe ich fest eingeschweißt. Durch das Vortasten, umorientieren war der Ausschnitt in der Heckklappe inzwischen vollkommen verhunzt. Da passte wirklich keine Linie.

Aber das Schöne: Es ist ja nur Blech. Klar es kostet Zeit, aber Blech kann man immer wieder abschneiden, aber auch immer wieder anschweißen. So lange, bis es eben passt. Also habe ich ein Blech angesetzt.

Das war wirklich furchtbar zu schweißen, denn beim Schweißen habe ich das Mike Sanders, das in der Heckklappe steckt heiß gemacht und wenn das durch die Schweißnaht läuft – drücken wir es ohne Schimpfwörter aus: Es nervt. Man sieht auf dem letzten Bild auch das herauslaufende Fett.

Vorher hatte ich mit Hilfslinien anhand der Leuchte angezeichnet, die mir dann beim Ausschneiden geholfen haben.

Auch oben musste ich letztendlich nochmals einen Streifen einschweißen – mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Aber irgendwann war ich einigermaßen zufrieden.

Und weil es sich bewährt hat, habe ich wieder mit der Sprühdose das Ergebnis sichtbar gemacht.

Von der Seite gesehen erkennt man – jetzt passt die Höhe der Leuchte, es fluchtet jetzt, wie ich mir das ausgedacht habe, als ich mich für diese Leuchten entschieden habe.

Was mich aber tierisch nervt optisch, das ist das Kuchenblech Kennzeichen. Das ist ja ein Kompromiss. Nicht weil ich unbedingt ein zweizeiliges haben wollte. Ich will unbedingt die 907 auf dem Kennzeichen. einzeilig wäre das Engschrift in Kombination mit Saisonkennzeichen und Engschrift stempelt die Mainzer Zulassungsstelle nicht mehr. Das Kennzeichen am Pirat darf ich nicht aufgeben – das ist auch Engschrift wegen dem H.

Unter die Heckklappe setzen?

Ich könnte mir gut vorstellen da eine abgefahrene Stoßstange dafür zu bauen. Normal kann jeder. Wie hieß das noch bei mir? Gestaltungsanlass! Vorher muss ich aber sicherstellen, dass das überhaupt geht. Mal wieder die TÜV Frage. Das vordere Kennzeichen hat die Mindeshöhe 20cm, das hintere sogar 30cm. Gemessen zwischen unterer Kante Kennzeichen und Fahrbahn. Ich hab den Wagen einmal abgelassen, um das zu checken.

Ich hab aber diverse Unterlagen unter dem Bock, weil er so tief ist und sonst nicht auf die Scherenbühne kommen würde. Mit den untergebauten Sachen waren es ca. 40cm. Das könnte hinhauen. Zu 100% sicher bin ich nicht, dazu muss ich ihn mal auf gerade Fläche stellen.

+3
Share:

19 thoughts on “Blech ist so ein dankender Werkstoff

    1. Dazu müsste ich umziehen MZ + 1 Buchstabe + 3 Ziffern ist dem Landkreis Meinz Bingen vorbehalten, in Mainz Stadt geht das nicht. Besonders lustig: Nach Auskunft der Zulassungsstelle geht bei H + Saison innerhalb Mainz nur noch 1 Buchstabe + 1 Zahl wegen der Unterscheidung Stadt/Land. Also können maximal 234 H Kennzeichen in Kombination mit Saison ausgegeben werden 😉

      0
  1. Hmmmm, noch will mir das so garnicht gefallen…. Vielleicht, wenns final fertig ist …
    Aber, ist ohnehin dein Auto, muss nur dir gefallen. 😉

    0
  2. In Niedersachsen braucht man die Nummer nicht mehr wechseln, wenn man in den Nachbarlandkreis zieht. Gilt das in RLP denn nicht? Ansonsten könnte das Längenproblem durch entsprechende Hin- und Zurück-Umzüge gelöst werden.
    Gut, dass das linke Rücklicht so bleiben soll, wie es jetzt ist.

    0
      1. Es reicht schon, die Meldeadresse zu ändern, kannst dabei Zuhause bleiben.
        Ein Kumpel ist mal formal nach Annaberg in Sachsen für ein Kennzeichen (ich sag nicht welches) umgezogen.
        Man muss halt vor Ort jemanden haben, der einem rechtlichen Unterschlupf gewährt. Vielleicht hättest du dann auch einen günstigeren Regionaltarif.
        Kreis Kleve soll ja ganz schön sein…

        0
        1. „Ein Kumpel ist mal formal nach Annaberg in Sachsen für ein Kennzeichen (ich sag nicht welches) umgezogen.“
          Na, warum denn so geheimnisvoll?, Hat sich Dein Kumpel da etwa „***-L 6“ reserviert? 🤭
          Würde mich jetzt nicht so vom Hocker hauen… den Starnberger Porsche, der vor bald 20 Jahren mal durchs Netz geisterte, den fand ich damals recht kreativ…👍

          0
  3. Durch die Rückleuchten wird die Linie noch verbreitert, dann noch die Corsa-„Verbreiterungen“ sowie eine größere/breitere/andere Stossstange, aber die originale Achse mit den 165er Trennscheiben soll bleiben?

    Man darf gespannt bleiben.

    0
  4. Als lange Zeit stiller Mitleser, der den Prolo vor einigen Wochen endlich Mal in freier Wildbahn sehen durfte, folgender Hinweis, falls noch nicht bekannt: mittlerweile darf man beim Kauf eines Autos auch eine fremde Kreisnummer mitnehmen. Falls Du also wirklich überlegst, wäre auch ein „Verkauf“ an einen Bekannten in Mainz-Bingen, Umkennzeichnung dorthin und dann Rückkauf samt Ummeldung nach MZ-Stadt unter Beibehaltung der Landkreisnummer möglich.

    Wäre halt „nur“ der Verwaltungsaufwand.

    +1
  5. Ich würde eher mal schauen, ob das überhaupt Rechtssicher umsetzbar ist, die Zeichen hinter dem Zulassungsort überhaupt für Regionale unterscheidungen nutzen zu dürfen. Vielleicht reicht schon die Frage nach dem Gesetz, in dem steht das du dies und jenes nicht haben darfst….
    Oder:
    Ich vermute zwar du hängst an MZ und ich weiß nicht ob es eine kann oder muss Angelegenheit ist, aber wenn du ein Auto aus einem anderen Zulassungsbezirk auf dich zulässt, ist es möglich das vorhandene Kennzeichen zu übernehmen, wenn das Auto nicht abgemeldet wird. Du könntest also theoretisch zB. Einen Prolo in München kaufen, der das Kennzeichen M – Z 907 hat und den dann auf dich ummelden ohne ein neues Kennzeichen zu brauchen….

    Vielleicht is das ja eine Option für jetzt oder in Zukunft mal.
    Ich kann dir allerdings nur UN, LÜN oder LH anbieten.

    Das mit den Rülis wird gut, weitermachen!

    0
  6. Ich verfolge deine Umbauten seit längerem als stiller Leser.
    Meistens überlege ich so vor mich hin wie ich manch eine Sache lösen würde, schon setzt du das um.
    Falls Du das Kennzeichen nach unten setzt, dann würden Stossstangenecken von einem Escort Express passen.
    Die haben Kennzeichenleuchten schon eingearbeitet. Leider ist die Heckklappe dann sooooo lang.
    Es gab für den 205er ja auch so Reflektorblenden zwischen den Leuchten. Sieht bestimmt cool aus.
    Auf jedenfall weiter so.

    0
    1. Die Beleuchtung in Stoßstangenecken habe ich auf dem Schirm, wobei es auf einen Eigenbau hinauslaufen wird.
      Die Reflektorblende vom 205er wäre aber absolut albern. Der 205er hat ein abgerundetes Heck, der Polo aber eine gerade Heckklappe. Zudem haben die Blenden in der Mitte ein Loch für das bei mir nicht mehr vorhandene Heckklappenschloss.

      0
  7. Ja, Zulassungsstellen…..
    Im Kreis Recklinghausen darf ich hinter meinem 7-stelligem Kennzeichen mit der Ortskennung CAS kein H führen. Das wäre zu unübersichtlich, weil es ja dann insgesamt 8 Buchstaben / Ziffern wären. Hätte ich allerdings ein 7-stelliges Kennzeichen, das mit RE beginnt, dürfte ich zusätzlich ein H führen. Da sind die 8 Ziffern also scheinbar nicht zu unübersichtlich.
    Amtsschimmel, ick hör dir wiehern….
    Ich finde die Lösung mit dem Blech in der Stoßstange aber ganz gut. Da ist es optisch nicht so präsent wie auf der Heckklappe.

    Kann es eigentlich sein, dass die Rücklichter weiter „nach vorne“ geneigt werden müssten? In der Seitenansicht finde ich, dass die nicht genau senkrecht stehen. Klar, weil sie dem Polo-Heck angepasst wurden. Das solltest du aber mit dem Graukittel besprechen. Ich habe vor Urzeiten mal gelesen, dass Rücklichter durchaus ein paar Grad nach oben geneigt sein dürfen. Aber auf keinen Fall nach unten. War allerdings vor mindestens 15 Jahren während meines Studiums, ich weiß nicht ob das heute noch gilt.

    0
    1. Bei der Neigung der Leuchten bin ich mir tatsächlich noch unsicher. Sie sind tatsächlich etwas nach unten geneigt. Der TÜV würde es eintragen, mit dem bin ich ja in ständiger Kommunikation. Aber ich bin mir immer noch unsicher, ob es mir von der seitlichen Ansicht gefällt, auch wenn die 100%ige Neigung die Abänderung der Heckklappe bedeuten würde.

      0
    1. Nix 😉 Keinerlei Übereinstimmung mit dem Design vorne, weil die Heckschürze des E30 von der Seitenlinie schräg nach unten geht.

      0
  8. Ich finde die Optik mit dem nach unten versetzten Kennzeichen auch um einiges besser. Auf jeden Fall machen! Da Du ja meintest, die Heckstoßstange müsste gegebenenfalls etwas breiter werden – wie wär’s denn mit so ’ner überzogen dicken US-Stoßstange, beispielsweise vom Fiat 124 Spider? Schön klobig, mit Aussparung für ein kurzes (bzw. in Deinem Fall zweizeiliges) Kennzeichen in der Mitte und dank einigermaßen gerader Form hoffentlich auch einigermaßen passend (und in der Breite zumindest einkürzbar). Oder (falls das Original doch zu stark gebogen sein sollte für’s Prolo-Heck) dann eben Eigenbau im gleichen Stil…zwei gerade große Rohre, eventuell unter Verwendung der angepassten Fiat Plastikblenden/Gummiteile, alles schwarz anblasen, fertig. Wenn man dann noch aus einer vorderen 124er-Stoßstange zwei passende Stoßstangenecken machte, triebe das in Verbindung mit dem „Stricher-Singleframe“ die Stoßstangen-/Grill-Überfrachtung am Prolo ironisch auf die Spitze…
    Hier mal ein Anschauungsobjekt….liegt direkt in Deiner Nachbarschaft:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/fiat-124-spider-stossstange-vorne-und-hinten/1749799485-223-17636
    Weiß nicht, was so ’ne Fiat-Stange kostet – steht ja nur „Preis VB“ dabei. Kann mir aber vorstellen, dass das nicht allzu teuer sein dürfte, da die meisten Leutz ihre Kisten ja eher auf europäischen Standard zurückrüsten, weil sie die dicken US-Stoßstangen scheiße finden (z.B. MGB Gummiboot, VW Porsche 914, SL 107 etc….).

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.