Demnächst: Fusselblog testet OSRAM Night Breaker Plus

Ich habe die Anfrage bekommen, ob ich nicht bereit wäre, OSRAM Night Breaker Plus Birnen zu testen. Und ich bin ehrlich, wenn es etwas abzustauben ist, dann bin ich dabei. Und die Birnen versprechen auch eine bessere Lichtausbeute ohne sonstige technische Umbauten. Das klingt doch gut. Besseres Licht kann nie schaden, gerade bei meinen alten Autos ohne Xenon, DE etc. Klar, man könnte 100W Birnen verbauen, aber die sind illegal und sind nicht selten der Grund für einen Kabelbrand wegen der größeren Stromaufnahme.

Heute habe ich die Birnen zum Testen bekommen.

Osram Night breaker Plus H4 Birnen

Ob sie wirklich etwas bringen, werde ich die kommenden Tage zunächst an der Alltagsschlampe testen, die ja im Vergleich zu neueren Autos, lichttechnisch ziemlich abkackt im Vergleich zu modernen Autos, wie ich beim VW Speed Shooting gemerkt habe.

OSRAM selbst bloggt übrigens auch im Autolichtblog, in dem sie News über ihre eigenen Produkte, aber auch gesetzliche Richtlinien, etc. veröffentlichen. Wußtet Ihr z.B. daß es in einigen Europäischen Ländern Pflicht ist, Ersatzlampen im Fahrzeug mitzuführen und daß das empfindliche Geldstrafen zur Folge haben kann, wenn man dagegen verstößt?

10 thoughts on “Demnächst: Fusselblog testet OSRAM Night Breaker Plus

  1. bis zu 10% extra Lebensdauer gegenüber der „normalen“ Nightbreaker, so so. Das wären dann ja immerhin so 10-12 Wochen, bis die dann kaputt gehen.
    Ich hab die schon mehrmals probiert, super Licht, aber zu teuer, da die andauernd kaputt sind.
    Am besten immer Ersatzlampen dabei haben.

  2. @axel
    Hmmm, könnte sein, daß sie mit der Plus Version das Haltbarkeitsproblem in den Griff bekommen haben. Ich werde es, wie geschrieben, testen und auch ehrlich verkünden, wenn die tatsächlich nur ne kurze Lebensdauer haben sollten, was ich nicht hoffe.

  3. Hatte die letzten Winter in der H4-Variante in meinem 35i-Passat (R.I.P.).
    Lichtausbeute war zwar spürbar besser, aber wie oben schon erwähnt lausige Haltbarkeit. Die haben knapp über drei Monate gehalten und das war’s. Und dafür 27,99? gelöhnt?!
    Jetzt fahre ich im Audi 100 C4 die 5,99-Aldi +50%, das reicht absolut und ist deutlich sparsamer.

  4. @axel:

    Die Piktogramme sind vielleicht etwas verwirrend.

    – Die Night Breaker Plus bringen bis zu 90% mehr Licht auf die Straße
    – Sie haben einen bis zu 35 Meter verlängerten Lichtkegel
    – Und bis zu 10% weißeres Licht
    im Vergleich zu Standardlampen.

    Die Lebensdauer wurde im Vergleich zur Vorgängerversion um bis zu 50% gesteigert.

    Die vielen „bis zu“s stehen da, weil das natürlich z.B. vom Scheinwerfer abhängig ist.

    Gruß,
    Christian Bölling (OSRAM)

  5. Die Nightbreakter hatte ich einige (4+) Jahre im Ritmo (der jetzt verkauft ist) und habe sie noch immer in der Alltagsschlurre. Kein Ausfall. Mal so als Gegendarstellung.

  6. Moin,
    also ich fahre die Osram Nightbreaker im Audi 100 C4 mit den Linsenscheinwerfern als H1 ausführung und die alte Variante ging dauernd kaputt, aber das Licht war top darum habe ich immer neue gekauft und nun zurzeit die „verbesserte“ Version, diese halten bis jetzt aufjedenfall schonmal länger als die „alten“ aber wer weiß wielange das noch dauert bis wieder eine ausfällt 😉
    Mfg Christian

  7. Das schwache Passatlicht hängt i.d.R. mit der an den Scheinwerfern anliegenden Spannung zusammen. Dadurch, dass die Leitungsführung über Zündschloss, Schalter usw. läuft, gibt es einen Spannungsabfall. Wenn die Zauberlampen nur 10 oder 10,5 V abkriegen, werden die kaum eine Besserung bringen. Zum anderen verlängert das die Lebensdauer um ca. das Doppelte.

  8. ja, ne relaisschaltung macht bei vw absolut sinn. bessere lampen bringen in der regel auch immer mehr licht. ich hab welche von philips drin (auch abgestaubt – mein chef wusste nicht dass die in seinem spender-unfallwagen nagelneu drin waren), nach 2 jahren alltag immer noch top, kein sichtbarer verschleiß am glühfaden, keine verfärbung. ein jahr liefen sie allerdings mit schonspannung ohne relais.

    aldi käme mir nicht in den scheinwerfer. die geometrie der glühlampe ist enorm wichtig. gab in der ams mit technik profi mal nen ausgiebigen test zu verschiedenen leuchtmitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.