Der Metzger hat ne Doppelschlachtplatte bestellt…

Es gibt so Gelegenheiten, da habe ich einen Sprachfehler: Ich kann dann nicht nein sagen. Wenn ich höre, daß Autos schnell weg sollen, dann kann man den Preis drücken und dann schlage ich einfach zu. So passiert bei 2 Passat 32B Variant.

Das eine ist ein Turbodiesel Bj 82 mit Motor aus nem Golf 2 mit Ladeluftkühler und 80 Pferden, Fahrwerk, netten Felgen etc.

Bedingt fahrbereit (läuft wohl, wenn er kalt ist relativ mies), 1 Jahr TÜV, viele Eintragungen.

Der zweite ist ein 87er Saugdiesel mit neu Pulverbeschichteten Serienfelchn.

Über den Preis redet man nicht, sagen wir so, er war mehr als fair. Äh, ja, jetzt habbich noch 2 Karren am Hacken. Was passiert mit denen? Gerade um den TD reut es mich ein wenig. Nen Vorfacelift Vari in brauchbarem Zustand findet man inzwischen auch nicht mehr an jeder Ecke. Aber ich werde wohl beide schlachten, es sei denn, einer bietet mir nen Kracherpreis für den TD. In Teilen bringt er eben einfach mehr.
Sind eben sehr viele gute Teile dran, die man vergolden kann, den Fundus aufstocken und das Ganze refinanzieren. Der TD hat nochma 10 PS mehr, als der im 32TDH, die Ronal Turbos gehören zu meinen Lieblingsfelgen, Fahrwerk is nicht schlecht, …

Kommenden Sonntag hol ich die Böcke, wird noch ne größere Aktion, bei der sich Robby als Helfer akquirieren lies. Wir sind beide am WE auf Workshop bei BOSCH eingeladen und erledigen das auf der Rückfahrt. Klausi ist gebucht, aber da wir am Sonntag abholen, kann ich nicht mit Häger fahren, da Sonntags ja Fahrverbot für LKW über 7,5 to ist und mit Anhänger gilt auch Klausi dann auch als LKW über 7,5 to. Also fährt Robby den TD auf eigener Achse und seine Freundin Denise, die ebenfalls bei Bosch dabei ist, seinen Scirocco. Bleibt nur noch das Problem, daß die Veranstaltung von BOSCH in Stuttgart in der Umweltzone ist und Klausi keine Plakette hat, aber das bekommen wir jetzt auch noch irgendwie geregelt, alles andere ist inzwischen organisiert…

Ich konnte den Einzug des Wohnwagens in die Vorhölle um 2 Wochen rauszögern. Is natürlich geil, dann kann ich beide Karren dahin verfrachten, natürlich muß aber dann in der Zeit alles kleingemacht sein. Ab kommender Woche heißt es also Hardcore Schlachten, Helfer sind gerne gesehen. Evtl. auch an dem darauf folgenden Wochenende.

23 thoughts on “Der Metzger hat ne Doppelschlachtplatte bestellt…

  1. @muxel
    schaun wir mal, wie die Heckklappen beieinander sind bei den Wagen – die gammeln ja gerne von innen am unteren Scheibenrahmen durch und davon habbich keine Bilder. Wenn eine rostfreie bei ist, stehste oben auf der Liste. Armaturenbrett is ne Preisfrage – eigentlich sammle ich Armaturenbretter als Wertanlage…

  2. Hach, wäre das ein Spaß! Warum muß der KLE auch aus Mainz kommen, wenns wenigstens Ruhrgebiet oder Hamburg wär, dann würd ich ja sehr gerne mithelfen, auch bei den anderen Projekten. Aber so ist mir das leider viel zu weit, sorry. Wünsche schönes Schlachtgemetzel!
    Gruß Stefan

  3. Naja, die mussten doch nur weg wegen Zeitdruck, oder?
    Da würd ich den Turbo mal inne Bucht oder Mobile hauen, wenn der den Löwenanteil wieder bringt ist doch alles gut. Und bei dem Zustand laut Beschreibung sollte das kein Thema sein. Wäre echt Schade um das Teil, aber meine bessere Hälfte drängt zum Kauf eines Jungwagen mit Zukunft:-(

  4. Goil die Dinger…

    Die Ronal Turbos würden mich auch reizen. Wenn Du die nirgends draufhaust, melde ich hiermit mal starkes Interesse daran an! ;o)

    Und wenn ich Zeit hab, dann guck ich auch mal ob ich zum kleinmachen mal vorbeikomme. Alles auseinanderschrauben und hinterher nix mehr zusammenbauen müssen….is doch lustig! *hehe*

    Also bis am Wochenende. Übrigens müssen wir die Tage nochmal quatschen wie wir das am Sonntag genau machen, da wir nochmal nen Abstecher ins Porsche-Museum machen wollten, wenn wir schonmal in Stuggitown sind…

    Da funk ich Dich aber morgen abend wohl nochmal an… ;o)

  5. Ein Metzger bestellt keine Schlachtplatte,er stellt sie zusammen !
    Aber heutzutage darf kein Metzger Zuhause schlachten,sondern nur in einem Schlachthof,wegen der Hygieneverordnung.
    Was KLE dort veranstaltet ist Schwarzschlachten,füher nur von Viehdieben veranstaltet.
    KLE macht es wie in dem Film von Rainer Erler -Fleisch,aber er jagt keine Lebewesen,sondern alte wehrlose Autowagen,die sich nicht mehr wehren können.
    Er fängt sie in den Weiten des Nets,gibt ihnen den Todesstoss,raubt ihnen die Organe,um zu horten oder wirft sie auf den Markt der Autonarren.
    Und das Volk im Blog schaut diesem zügelosen Treiben begeistert zu.
    Täte er doch die Beute wie Robin Hood an die armen verschenken,in einer Autoteiletafel für die ärmsten der Fusseler.
    Aber er sieht nur die Wertanlagen in Form von profanen Armaturenbrettern.

  6. Moin KLE,
    wenn du den Turbodiesel schlachten solltest, was schade wäre, würde ich gerne die Santanaäuglein vom Büffet abstauben.
    Schonmal Danke und einen Gruß vonner Küste

  7. @Pornostar: Ich denke, ohne Einwilligung des Verkäufers wird KLE Dir hier bestimmt nicht dessen Adressdaten posten….sollte, doch jeder selbst entscheiden dürfen, wem er seine Daten preisgibt.
    Das hintere Kennzeichen hat der Verkäufer (oder der „Metzger“ 🙂 ) wohl vergessen zu pixeln, zumindest beim Vorderen wurde genau das aber bewusst gemacht.
    Wird wohl auch – mehr oder weniger nachvollziehbare – Gründe dafür geben.

  8. Ich hätt Interesse an den gepulverten Felgen!
    Würd auch meine auswärts-Woche um 9 Tage ausdehnen und am WE mithelfen nächste Woche – du müsstest mich nur aus Rüsselsheim holen kommen, darf nämlich net fahren zurzeit…

  9. sers,

    ich würde mal interesse an der mittelkonsole inkl. schaltern und den beiden hinteren türen anmelden die es laut bildern extra bei gibt und ggf noch nen efh vorn rechts wenn einer der beiden über ehf verfügt preis nach absprache

  10. @LT-Fahrer

    Ich brauche die Adressdaten ja nicht komplett 🙂 nur in welche Ecke die Kisten stehen …

    Mir ist schon klar das hier keiner Adressdaten von jemand anderem rausrückt…

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.