Ein Werkstattscheinwerfer fürs Spielkind KLE

Mein Halogenscheinwerfer zum Hinstellen hat den Schlappen in die Luft geworfen. So oft runtergefallen, daß der Halter weggebrochen ist, Birne hin und da die Dinger nicht soooo teuer sind, ein Fall für die Entsorgungswirtschaft. Ein neuer mußte her, sollte aber besser stehen – und natürlich wenig kosten.
Das bekommen wir hin, liegt ja genug Material rum. Eine Druckplatte, die Nockenwelle vom Schrottmotor des 32TDH, 5 Minuten ma mitm Schweißgerät draufgehalten und fertig.

Eigentlich schon schade, daß solche Spielereien in meinem Chaos in der Werkstatt garnich so auffallen 😉

2 thoughts on “Ein Werkstattscheinwerfer fürs Spielkind KLE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.